(abi/cze) - Kurz nachdem das Aus der "Harald Schmidt Show" bei Sat.1 bekanntgegeben wurde, wird schon über eine mögliche Fortsetzung der Sendung gemunkelt - allerdings bei einem anderen Sender. Und wer liefert das Futter für die Spekulationen? Schmidt selbst natürlich!

In seiner Sendung am Donnerstag sorgte der Talkmaster für reichlich Wirbel. Nach einem Geburtstagsliedchen für Bandleader Helmut Zerlett sagte Schmidt zu ihm: "Ich bin gespannt, wo wir nächstes Jahr deinen Geburtstag feiern. Mit Sicherheit auch wieder hier im Studio. Es ist nur die Frage, welches Kabel wir dann brauchen … Wir haben mehrere oben liegen noch aus alten Zeiten. Wobei bei manchen ... die Kabel sind okay, nur der Stecker muss dann erneuert werden."

Noch deutlicher wurde er bei Showgast Sarah Wiener. Zu der Fernsehköchin meinte er auf ihre Erklärung hin, sie sei froh, es noch "auf den letzten Drücker" zu Schmidt geschafft zu haben: "Du wirst noch häufiger kommen, die Show läuft ja noch lange. Das muss man doch korrekt sagen: Die Show wird am 3. Mai zum letzten Mal in Sat.1 ausgestrahlt. Punkt."

Auch Wieners Hinweis, der Talker habe künftig ja mehr Zeit, um selbst den Kochlöffel zu schwingen, wiegelte Schmidt ab. "Da bin ich mir nicht so sicher. Wo kochst du? Bei mir zu Hause oder in meiner neuen Show? Das kann man ja noch besprechen", entgegnete er.

Da stellt sich die Frage: Hat "Dirty Harry" etwa schon Angebote für eine Fortsetzung seiner Late-Night-Karriere erhalten - oder sind seine Anspielungen etwa alle nur geblufft?