Frisch gewaschen, in geschlossenen Räumen und mit reichlich Essen vor der Nase – die ehemaligen Dschungelcamp-Bewohner Sarah Joelle Jahnel, Jens Büchner, Hanka Rackwitz und Marc Terenzi treffen derzeit unter ganz neuen Vorraussetzungen aufeinander, nämlich beim "Perfekten Promi-Dinner"!

In der ersten Folge des Dschungelspezials kriegten sich Alexander Honey Keen und Florian Wess in die Haare, diesmal scheint es zwischen Hanka Rackwitz und Marc Terenzi böses Blut zu geben. Kein Wunder: Marc verpasst laut Pressemitteilung von Vox Hankas Essen!

Dabei hat die Phobie-geplagte Hanka extra ihre Zweit-Wohnung für die Gäste geöffnet, in der sogar alle ihre Schuhe anbehalten dürfen. Yippie!

"Marc hat sich bestimmt gestern abgeschossen!"

Aber einer kommt einfach nicht: "Marc hat sich bestimmt gestern abgeschossen. Im Camp sind die 'Regels die Regels', kaum biste draußen, gibt es keine 'Regels' mehr", erbost sich Hanka.

Dann erreicht Jens Büchner den Dschungelkönig schließlich doch noch auf dem Handy, der dann zugeben muss: "Mein heutiges Event ging länger und nun gibt es gar keinen Zug mehr nach Leipzig. Es dauert zu lange, um zu euch zu kommen."

Der Dschungelkönig hat also zu viel zu tun. Aber es gibt noch einen Abend, an dem Terenzi seinen Fehltritt wieder gutmachen kann: Bei seinem eigenen Dinner. Nachdem eine Alu-Rose nicht die gewünschte Wirkung bei der Zweitplatzierten erzielt, fasst Terenzi einen neuen Plan, nämlich "sie jetzt abzufüllen". Ob das funktioniert, kann man am Sonntag auf Vox beobachten. (mia) © top.de

"Das Perfekte Promi-Dinner": Hausverbot für Honey, Fans feiern Florian Wess

Florian Wess schmeißt Honey aus seinem Haus, anstatt ihn beim "Perfekten Promi-Dinner" zu bekochen – und die Fans lieben ihn dafür!