Dass die Bedingungen im australischen Dschungel hart sein können, sollte für die Kandidaten von "Ich bin ein Star - holt mich hier raus" kaum überraschend sein. Doch jetzt steht ihnen ein extremes Wochenende bevor: Es könnte im Camp sogar zu Überschwemmungen kommen.

Das Wetter im Dschungelcamp 2015 ist für die Kandidaten bislang anstrengend, aber gut einzuschätzen, denn bislang hatte es immer um die 30 Grad bei weitestgehend trockenen Bedingungen. Laut Dominik Jung vom Wetterportal wetter.net könnte sich das zum Wochenende aber ändern: Der Meteorologe kündigt für Freitag und Samstag heftigen Regen mit Niederschlagsmengen von 50 bis 80 Litern pro Quadratmeter an. Dazu soll es überwiegend bewölkt bleiben, bei Temperaturen um die 25 bis 27 Grad.

Die Twitter-Stimmen zum vierten Tag im Dschungelcamp.

Das bedeutet mal wieder Überschwemmungsgefahr für die RTL-Camper: Walter Freiwald, Tanja Tischewitsch und Co. könnte es ähnlich ergehen wie ihren Vorgängern aus der Staffel 2011, als Jay Khan, Indira Weis und Kollegen kurzzeitig evakuiert werden mussten und die Sendung angeblich kurz vor dem Abbruch stand. Auch 2012 kam es zu sintflutartigen Regenfällen, so dass eine Dschungelprüfung abgesagt werden musste.

Vielleicht kommt die erwartete Abkühlung für den einen oder anderen aber ja auch gerade zur rechten Zeit: Walter könnte dringend mal eine kalte Dusche gebrauchen, so hitzig, wie er zur Zeit auf jede Kleinigkeit reagiert. (mom)