Eine verkorkste Dschungelprüfung, die Diskussion, wer wie viel verdient und einige despektierliche Äußerungen über den Kellnerberuf: Die Dschungel-Camper liefern wieder genug Steilvorlagen für Twitter.

Auch am siebten Tag im Dschungelcamp 2015 muss Walter Freiwald wieder zur Dschungelprüfung. Er lässt sich extrem viel Zeit für seine Aufgaben und erspielt sich und seinen Mitstreitern am Ende gerade mal einen Stern. Bei Twitter überlegen die User, wo Walter nach Abschluss des Camps am besten aufgehoben wäre.

TV-Koch Steffen Henssler ist dennoch ein wenig neidisch auf Walters "Erfolg".

Dass sich Patricia Blanco bei ihrer Gage von RTL über den Tisch gezogen fühlt, stößt auf Unverständnis.

Tanja Tischewitsch findet Kellner einen ganz furchtbaren Beruf - und macht sich damit noch unbeliebter als ohnehin schon.

Als Rolfe Scheider die tragische Geschichte vom Tod seiner Eltern erzählt, wird er von Tanja getröstet. Um etwas sexuelle Spannung ins Camp zu bekommen, empfehlen die Twitter-Nutzer Aurelio eine ähnliche Taktik.

Dass die Camper wieder fast ausschließlich Reis und Bohnen zu Essen bekommen, erfüllt die Nutzer nicht nur mit Mitleid.

Das geistige Niveau der Staffel ist mal wieder eines der beherrschenden Themen des Tages.

Genauso wie die Tatsache, dass die Sendung noch nie so langweilig war, wie in diesem Jahr.

(gesammelt von mom)