Am fünften Tag im Dschungelcamp müssen die "Stars" einen Verlust hinnehmen: Gunter Gabriel hat den australischen Busch verlassen. Dafür isst Thorsten Legat in der Ekel-Prüfung buchstäblich für zwei.

Thorsten schluckt einfach alles - aus Liebe

Völlerei ist eine Todsünde – nur im Dschungelcamp wird sie mit zehn Sternen belohnt.

Dschungelprüfungs-Abonnentin Helena Fürst musste ihr fünftes Ekel-Examen nicht gegen, sondern mit Thorsten Legat bestreiten. Und die beiden ergänzen sich ganz hervorragend: Sie isst auf Diät - und er mampft einfach alles weg.

Der verheißungsvolle Titel der Prüfung: "Das defekte Promi Dinner". Wie beim namensgebenden Vorbild müssen Thorsten und Helena selbst kochen, darunter appetitliche Gerichte wie "Bloody Mähry" und "Fousse au Kakerlak".

Essen müssen beide – doch wer wieviel isst, entscheiden die Camper selbst.

Selbstlos übernimmt Thorsten bei jedem Gang die größere Portion: "Ok, ich mach das. Aus Liebe!"

Und während Helena jammert und zetert, beißt sich Thorsten "Ich ess einfach alles" Legat ohne mit der Wimper zu zucken durch Rattenschwänze und Schweineafter: "Ich habe schon einen Schwanz gegessen, jetzt esse ich auch noch einen Arsch".

Trotz voller Backen hat der Ex-Fußballer sogar noch genug Luft, um seine Mitstreiterin anzufeuern: "Weltklasse! Du bist eine geile Frau!"

Und dieses Motivations-Gerede bringt Helena tatsächlich dazu, ihre Teller leer zu essen – ganz ohne Tränen. Und zur Belohnung darf Helena am Mittwoch direkt noch einmal zur Dschungelprüfung antreten.

Gunter Gabriel verlässt das Dschungelcamp

Falls es jemand noch nicht mitbekommen hat: Gunter Gabriel hat das Dschungelcamp vorzeitig verlassen. Eine große Überraschung ist das nicht, denn nicht nur in Australien pfiffen es die Spatzen am Dienstagnachmittag von den Dächern – ganz zum Missfallen von RTL.

Nach nur fünf Tagen hat Gunter Gabriel genug vom Campen zwischen Kakerlaken und Kameras. Der 73 Jahre alte Countrysänger zieht die Reißleine – aus Selbstschutz, wie er sagt.

Die hohen Temperaturen im australischen Busch und der soziale Stress durch Auseinandersetzungen mit David Ortega und anderen Dschungelcampern haben dem Hamburger in den letzten Tagen zugesetzt.

"Ich weiß, dass ich schon über meine Grenzen gegangen bin - was ich nicht vermutet habe", erklärt Gabriel zu seinem Entschluss. "Ich muss jetzt aber an mich denken. Bei aller Leidenschaft muss ich jetzt daran denken, dass ich nicht kaputt gehe."

Seine Mitinsassen haben Verständnis für seinen Entschluss. "Ich versteh dich total", sagt Rolf Zacher. "Ich wünsch dir viel Erfolg, was immer Du tust", gibt ihm David Ortega mit auf den Weg.

Ein herzlicher Abschied – vielleicht sind auch alle nur froh, dass das Dschungelklo von einem Camper weniger frequentiert wird.

"Shitstorm" im Dschungel-Altenheim

Schon am Montag wurde im "Snake Rock" eine mittelschwere Klo-Katastrophe diskutiert: Mutmaßlich trifft Rolf Zacher beim Wasserlassen nicht ganz ins Schwarze – was den leidenschaftlichen Sitzpinkler Thorsten Legat zur Weißglut bringt.

Mit der Team-Zusammenführung und dem damit verbundenen Umzug ins "Base Camp" löst sich dieses Problem aber nicht in Wohlgefallen auf, im Gegenteil: Dort kommt es buchstäblich noch dicker.

Im Verdacht stehen dabei erneut die Camp-Senioren, Gunter und Rolf. Nachdem sich das Problem mit dem punktgenauen Absetzen des großen Geschäfts mit dem Auszug von Gunter Gabriel nunmehr erledigt hat, ist nur noch Opa Rolf das Problem.

Der fühlt sich von Tag zu Tag im Dschungelcamp fitter – was nicht zuletzt der fürsorglichen Unterstützung der "Altenpflege-Zivis" Jürgen Milski und Ricky Harris zu verdanken ist, die den greisen Camper sogar des Nachts zum Stuhlgang begleiten.

"Was machen die im Altersheim, wenn es nicht funktioniert?", fragt sich Ricky. Und da hat er die zündende Idee: "Die nehmen Windeln!"

Flirtschule mit David Ortega - Teil 1

Wer sich vor dem Start des Dschungelcamps 2016 die Teilnehmerliste angeschaut hat, stellte schnell fest: Wenn es eine Urwald-Romanze im Dschungel gibt, dann zwischen David Ortega und Nathalie Volk.

David Ortega, temperamentvoller Spanier "Cojones"-Träger, umwirbt die Ex-GNTM-Kandidatin mit Sätzen wie "Du siehst aus wie die eine, aber anders. Du bist noch nicht ausgereift, du wirst dich noch entwickeln."

Neben seiner Tätigkeit als Freizeit-Philosoph und "Charakterdarsteller" von "Berlin Tag und Nacht" outet sich der 30-Jährige auch noch als "Fotograf". Und welch Zufall: Nathalie ist - oder wäre gern - ein Model!

Auf diesen Flirt-Trick ist vor David Ortega sicher niemand gekommen.