Dschungelcamp 2017: So geht's für die Promis weiter

Kommentare30

Vier Tage nach dem Finale des Dschungelcamps 2017 kehren die Promis zurück nach Deutschland. Manch einem von ihnen sind die Strapazen in Australien deutlich anzusehen. Doch wie geht es für die "Stars" nach ihrem Aufenthalt im Dschungel weiter?

Vor dem Dschungelcamp fuhr NDW-Star Fräulein Menke Pakete aus. Damit soll nun Schluss sein: Sie will - 34 Jahre nach ihrem Hit "Tretboot in Seenot" - eine neue Single aufnehmen und mit ihrem Mitbewohner Adrian nach Australien auswandern. So schlimm kann es in Down Under also nicht gewesen sein ...
Sarah-Joelle Jahnel hat im Dschungelcamp keinen bleibenden Eindruck hinterlassen. Umgekehrt hat die Australien-Erfahrung bei ihr wohl Spuren hinterlassen: Beim "großen Wiedersehen" nach dem Camp sprach sie davon, sich künftig verstärkt auf die Musik konzentrieren zu wollen und vielleicht (!) damit aufzuhören, sich "vor der Kamera zu prostituieren". Direkt nach ihrer Rückkehr aus Australien geht es für die 26-Jährige zunächst auf eine Tour durch diverse Clubs.
Viele dürften schon vergessen haben, dass Nicole Mieth im Dschungelcamp war. Von der Soap-Darstellerin bekam man so gut wie nichts zu sehen. Daher ist es fraglich, ob ihre Teilnahme bei "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" einen positiven Effekt auf ihre Karriere haben wird. Über neue Rollen im TV ist zumindest bislang nichts bekannt. Vielleicht helfen die Nacktbilder im "Playboy" ja.
Markus Majowski sorgte im Dschungelcamp mit einem Ausraster für Aufsehen. Zwar erklärte der Schauspieler im Interview mit unserer Redaktion, wie es genau zu der Situation kam - "Ich hatte so dolle Schmerzen, dass ich fast ohnmächtig geworden bin" - doch auf seine weitere Karriere dürfte das keine positiven Auswirkungen haben. Welche Projekte bei Majowski in nächster Zeit anstehen, ist nicht bekannt.
Alexander "Honey" Keen ist der wohl meistdiskutierte - und vielleicht auch meistgehasste - Dschungelcamp-Kandidat 2017. Ihn stört das nicht, in seiner Wahrnehmung ist jede PR gute PR. Seinen eigenen Angaben zufolge bekommt er demnächst eine eigene TV-Show - welcher Art und bei welchem Sender, ist nicht bekannt.
Für Jens Büchner werden sich nach dem Dschungelcamp wohl keine neuen Karrierewege auftun. Er ist und bleibt Malle-Jens, der mit Songs wie "Pleite aber sexy" auf dem Ballermann oder in Möbelhäusern auftritt. Für ihn hat sich der Ausflug nach Australien aber auf jeden Fall gelohnt, denn ...
... mit der strengen Urwald-Diät ist er seiner Fettleibigkeit, wie er es nennt, sichtbar zu Leibe gerückt. Zwischen sechs und neun Kilo habe er abgenommen, wie er im Interview mit unserer Redaktion verriet. "Ich fühle mich hier wie im Zelt, mein Hemd ist viel zu groß."
Kader Loth hat es im Dschungelcamp zwar nur auf den fünften Platz geschafft, dafür dürfte sie ihre Fan-Gemeinde als heimlicher Star der Staffel um einiges vergrößert haben. Nach Informationen von "Bild.de" soll es von RTL ein Angebot für eine eigene Doku-Soap geben. Mehr ist allerdings noch nicht bekannt.
Ein wenig müde und blass um die Nase ist Florian Wess (M.) in Frankfurt gelandet. Zurück in Deutschland, will der IBES-Drittplatzierte mit seiner Karriere durchstarten: Laut "Bild.de" will er sich künftig als DJ verdingen und soll für seine Modekollektion Garcon F ein Angebot von einem Shopping-Kanal bekommen haben. Auch weitere Auftritte im TV und ...
... in Clubs, gemeinsam mit Busenfreundin Gina-Lisa Lohfink, sollen in Planung sein. Auch für La Lohfink dürfte sich der Dschungel-Aufenthalt karrieretechnisch gelohnt haben: Neben den Engagements in Discos sollen laut "Bild.de" weitere TV-Auftritte bei RTL vereinbart sein.
Trotz ihrer Angststörung hat es Hanka Rackwitz auf den zweiten Platz im Dschungelcamp geschafft. Ihr Vorsatz für die Zeit danach: Sie will eine Therapie machen. Wie bereits im Dschungelcamp angedeutet, soll auch ein Buch von ihr zu diesem Thema erscheinen.
Für Marc Terenzi war das Dschungelcamp ein Erfolg auf ganzer Linie: Der US-Amerikaner hat nicht nur die Staffel gewonnen, er hat auch danach gut zu tun. Neben diversen TV-Auftritten (u.a. "Stern TV" und "Punkt 12") will er mit seiner eigenen Stripshow "Magic Marc" auf Tour gehen und hat laut "Bild.de" viele Angebote aus Mallorca.
Neue Themen
Top Themen