Gina-Lisa Lohfink ist raus - doch das war längst nicht die größte Überraschung am elften Tag im Dschungelcamp. Bei den Insassen macht sich der Lagerkoller breit - und Thomas Häßler mutiert sogar zum Hulk.

Alle Infos und News zum Dschungelcamp 2017

Strafe muss sein: Wegen wiederholter Verstöße gegen die Regeln werden den Dschungelcampern ihre sogenannten Luxusgüter in Form von selbstbedruckten Kissen, Ketten und - natürlich - Kippen weggenommen. So weit, so bekannt aus den vorherigen Staffeln.

Dass Kader Loth & Co. ihre Schminke oder Alexander "Honey" Keen seine Kippen schmerzlich vermissen würden, war absehbar.

Häßler: "Ich reiß' den ganzen RTL-Laden kurz und klein!"

Doch dass ausgerechnet Thomas "Icke" Häßler wegen dieser paar Kleinigkeiten ausflippt, überraschte durchaus. Hängt der Ex-Fußballstar wirklich so an seiner Kette - oder hat er gemerkt, dass man auch mal ordentlich motzen muss, um bei den Zuschauern anzukommen?

Dschungelcamp: Regelverstöße werden hart bestraft!

© RTL Television

"Ich muss Lulu, kommst du mit?"

Aber auch ohne Strafe greift der Lagerkoller um sich. Die Insassen feinden sich gegenseitig an. Besonders Hanka und Marc gehen aufeinander los, assistiert von Kader und "Honey" - die ordentlich Öl ins Feuer gießen.

Das Bemerkenswerteste an der Meckerszene ist wohl neben dem Denglisch von Terenzi, der tapfer seine Position gegen Hanka verteidigt, "Honeys" Aufforderung zum Austreten. Sehen Sie selbst:

Dschungelcamp: Der Lagerkoller hat die Insassen voll erwischt

© RTL Television

(dh)