Müde, angeschlagen, fehl am Platz – so fühlt sich Tina York im Dschungel. Ihr sehnlichster Wunsch: Endlich das Camp verlassen. Auf Erlösung wartet die Sängerin jedoch vergeblich. Im Gegenteil: Unfreiwillig steuert sie geradewegs auf den Dschungelthron zu.

Aktuelle News zum Dschungelcamp 2018

Hartnäckig ignorieren die Zuschauer die unmissverständlichen Aufrufe der 63-Jährigen, doch bitte nicht (!) für sie anzurufen. Denn Dschungelkönigin würde sie sowieso nicht werden – diese Gleichung hat Tina York jedoch ohne ihre wachsende Fangemeinde gemacht.

Verzweiflung am Entscheidungstag

"Tina, du bleibst" – Daniel Hartwichs Worte an Tag 13 bringen die Sängerin sichtlich zur Verzweiflung. Ihr Gesicht vergräbt sie in ihren Händen, während Kattia Vides mittgeteilt bekommt, dass sie den Dschungel verlassen muss.

Kattia wäre gerne geblieben, so wie das eben üblich ist für die Teilnehmer – dafür sind sie schließlich ins Camp gezogen.

Tapfer kämpfen die sich durch Ekelprüfungen, essen fleißig Kakerlaken und flehen die Zuschauer an, für sie anzurufen. Dabei setzen einige auf "Sex sells", physische Aufopferung oder eine Dschungelshow à la Matthias Mangiapane, dessen Motto wohl ist: Hauptsache Sendezeit.

Tina hingegen will raus. Offensichtlich. Doch warum wird sie nicht erlöst?

Das Phänomen Tina York

Tina schläft, Tina sitzt am Lagerfeuer, Tina startet ihre alltäglichen "Bitte nicht anrufen"-Aufrufe, Tina schläft wieder (mit offenen Augen und offenem Mund, versteht sich). Sichtlich quält sie sich durch den Alltag. Aufgeben ist keine Option. Dafür ist sie zu zäh und wer verzichtet schon freiwillig auf einen Teil der Dschungel-Gage, die im Falle eines freiwilligen Auszugs gekürzt würde? Also Augen zu – oder besser gesagt: Augen auf – und durch.

Die Zuschauer lieben sie. Denn zugleich ist Tina authentisch, unfreiwillig komisch und unglaublich liebenswert.

Dschungelkönigin auf Twitter

Auch auf Twitter wird die Camperin gefeiert. Hier eine Auswahl der besten Tweets, die zeigen, warum Tina York jetzt schon Dschungelkönigin der Herzen ist.

Ihre außergewöhnliche Schlaf-Optik ist einmalig:

Tina verzaubert mit ihrer herrlich verwirrten Art.

Jede Szene mit ihr ist eine Twitterperle.

Zweifellos: Tina ist Kult!

Mit den Worten dieser Twitter-Userin: Für wen ruft ihr an – Tina oder Tina? (uma)

Bildergalerie starten

Dschungelcamp 2018: Das ist Kandidatin Tina York

17 Mal trat sie in der ZDF-Hitparade auf, dann wurde es ruhig um Tina York. Jetzt zog sie ins Dschungelcamp ein - und wäre bei ihrer Ankunft fast ertrunken.


© top.de