Seit 14 Tagen stecken die "IBES"-Kandidaten im RTL-Dschungel und kämpfen um Ruhm, Anerkennung und Aufmerksamkeit und natürlich um die Krone. Doch bis der Dschungelkönig endgültig feststeht, dauert es noch einige Stunden – und bis dahin vertreiben sich die Stars die restliche Zeit mit amüsanten Zickereien.

Alle News und Infos zum Dschungelcamp 2018

Sie sind die letzten Dschungel-Kandidaten 2018: Tina York (63), David Friedrich (28), Daniele Negroni (22) und Jenny Frankhauser (25). Dass nach zwei Wochen auch mal ein Lagerkoller ausbrechen kann, ist für die meisten wohl allzu verständlich. Da kann es passieren, dass sich zwei wegen des Themas Schlaf streiten und sich alle TV-Zuschauer über das unterhaltsame Dschungel-Programm freuen.

Schlaf-Streitereien

Nach einem langen und vor allem langweiligen Tag im Camp schlummert Daniele auf seiner Pritsche ein, um Energie für die lange Nachtwache zu tanken. Aber auch Jenny ist müde und will sich einen kleinen Power-Nap gönnen.

Grund genug für die Schlagersängerin, ihren Kollegen aus dem Tiefschlaf zu holen und zu fragen: "Daniele, setzt du dich ans Feuer, dass ich noch eine Stunde schlafen kann?"

Negronis Reaktion: "Ich mach ja die erste Doppelschicht. Ich sitze da jetzt drei Stunden. Ihr könnt doch jetzt nicht einfach früher schlafen gehen. Ihr habt tagsüber gepennt. Ich war wach, du nicht."

1.000 Euro für Daniele?

Diese Unterstellung lässt die 25-jährige Ludwigshafenerin aber nicht auf sich sitzen und kontert: "Ich gebe dir 1.000 Euro, wenn ich hier Mittags geschlafen habe."

Ein Deal, den Daniele freudestrahlend annimmt und den Mini-Disput mit den Worten, dass es keinen Grund zum Streiten gäbe, beenden will.

Aber Jenny scheint des Zickens nicht müde zu sein und ätzt zurück: "Du wolltest doch jetzt diskutieren. Es ist mir echt wurscht."

Daniele hat Jenny nichts zu sagen

Noch einmal versucht Negroni den Schlummer-Streit schlichtend zu beenden und bittet Jenny einfach zu schlafen.

"Du sagst mir nicht, wann ich zu schlafen habe und heb' den Finger runter. Ich habe es so leid jetzt. Ich schlafe den ganze Tag, das mache ich jetzt auch", feuert sie zurück.

So schnell der Streit begonnen hat, ist er dann auch wieder zu Ende.

Wer wann wie viel geschlafen hat, bleibt den "IBES"-Zuschauern leider verborgen – bis RTL es in der finalen Show, am 3. Februar 2018, eventuell aufklärt.


© top.de