Dschungelcamp 2019: So viel haben die Kandidaten abgespeckt

Das Dschungelcamp 2019 ist vorbei, Evelyn Burdecki hat sich die Krone aufgesetzt. Wie jedes Jahr wurden die Camper wieder auf unfreiwillige Dschungel-Diät gesetzt. Hauptverantwortlich dafür: Gisele Oppermann, die bei den Prüfungen nicht gerade rockte. So viel haben die jeweiligen Camper abgespeckt.

Sibylle Rauch flog recht früh als Zweite als dem Camp, sie war bereits davor sehr schlank. Daher verlor sie nur vier Kilo. "Jetzt habe ich knapp über 50 Kilo bei 1,74 Meter Körpergröße", sagte sie im Gespräch mit unserer Redaktion.
Auch Gisele Oppermann speckte nur vier Kilo ab. Die Dschungel-Diät hatte sie sich quasi selbst auferlegt, indem sie bei vielen Prüfungen nur wenige Sterne oder gar keinen holte.
Doreen Dietel vergoss im Dschungel viele Tränen. Vielleicht gar literweise? Möglicherweise lässt sich so ihr Gewichtsverlust von fünf Kilo erklären.
In dieser Disziplin ist Evelyn Burdecki zwar nicht die Königin, aber für den größten Gewichtsverlust gibt's schließlich auch keine 100.000 Euro. Die Dschungelkönigin nahm rund fünf Kilo ab. "Ganz viel auch an der Brust – zwei Körbchengrößen", sagte sie "t-online".
Von Leila Lowfire sah man im Dschungel nur wenig. Jetzt sieht man noch weniger von ihr. Sechs Kilo hat sie abgenommen. Damit ist sie bei den Damen Spitzenreiterin, gemeinsam mit ...
... Sandra Kiriasis. Auch die Bobpilotin ließ sechs Kilo im Dschungelcamp. "Ich glaube, so leicht war ich das letzte Mal mit 13", erzählt sie "t-online": "Es war die beste Diät, die man machen konnte."
Den Anfang bei den Herren der Schöpfung macht Bastian Yotta. Er klatschte sich mit seinem "Miracle Morning" sieben Kilo weg.
Auch Tommi Piper verlor sieben Kilo. Das hat auch einen Grund: "Ich habe zum Schluss, wenn man so will, Nahrung verweigert. Ich habe keine Bohnen mehr gegessen. Weil's so scheiße schmeckte", sagte er im Gespräch mit unserer Redaktion.
Obwohl Domenico de Cicco als Erster aus dem Camp flog, verlor er satte acht Kilo. Direkt nach seinem Auszug holte er sich erstmal ein großes Eis mit vier Kugeln.
Peter Orloff machte es zweistellig: Zehn Kilo verlor der Sänger. Laut "Bild" war er der Einzige, der im Camp Nahrungsergänzungsmittel bekam. Doch wo wenig Nahrung war, konnte man offenbar nicht viel ergänzen.
Chris Töpperwien sieht man den Gewichtsverlust vor allem im Gesicht an. Zehn Kilo verlor er. Die kann er sich nun wieder fleißig mit seinen Currywürsten anfressen. Nur einer speckte noch mehr ab - und zwar ...
... Felix van Deventer. Er verlor ganze elf Kilo im Dschungelcamp. "Mit 86 Kilo bin ich reingegangen und mit 75 wieder raus. Das ist Wahnsinn", sagte er "t-online". Damit haben die Camper in den rund zwei Wochen zusammen 83 Kilo abgenommen.