RTL Dschungelcamp 2019: Kandidaten ★ News ★ Bilder ★ Videos

Dschungelcamp 2019: Das RTL-Dschungelcamp ist vorbei, Evelyn Burdecki ist die neue Königinn. Hier können Sie alles zur 13. Staffel von IBES nachlesen.

Bastian Yotta hat bei der 13. Staffel des Dschungelcamps polarisiert. Am Ende hat es für den 42-Jährigen sogar fast für das Finale gereicht. Nach seinem Auszug fand er nun deutliche Worte gegen RTL.

Als erste Dschungelcamp-Kandidatin überhaupt nimmt Evelyn Burdecki 100.000 Euro Preisgeld mit nach Hause - und das völlig verdient. Dschungelkönig der Herzen ist aber ein anderer. Der Sportlerfluch hält auch in der 13. Staffel des RTL-Formats an.

Der Dschungel ist vorbei - die Lästereien gehen weiter: Beim "großen Wiedersehen" von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" wurden nochmal alle pikanten Szenen rausgekramt und durchgekaut. Da fielen ein paar unschöne Worte, aber deutlich weniger als erwartet. Ein Camper legte sogar die Beichte ab und bat um Vergebung.

Evelyn Burdecki ist die Dschungelkönigin 2019. Im Interview spricht die Siegerin von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" über die Tage im Dschungel, ob sie tatsächlich studieren will und wie schlau sie wirklich ist.

Die Dschungel-Königin 2019 wurde gewählt: Es ist Evelyn Burdecki.

Für Bastian Yotta geht es nach Tag 15 im Dschungelcamp nicht mehr weiter. Er wurde kurz vor dem Finale herausgewählt - polarisiert aber selbst nach seinem Auszug noch. Diesmal muss sein eigener Vater dran glauben.

"Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" hat seine Dschungelkönigin: Evelyn Burdecki ist die Siegerin des Dschungelcamps 2019. Verfolgen Sie das große Finale in der Ticker-Nachlese.

Kaum zu glauben, aber das Dschungelcamp ist am 11. Januar bereits in die 13. Staffel gestartet. Das sind die ursprünglichen zwölf Kandidaten und in dieser Reihenfolge mussten sie das Camp verlassen.

Dschungelcamp 2019: Wer ist noch dabei? Wer ist schon raus? Hier bleiben Sie auf dem aktuellen Stand.

Domenico De Cicco hat sich für eine bleibende Erinnerung ans Dschungelcamp entscheiden: ein IBES-Tattoo.

So hat man Sandra Kiriasis im Dschungelcamp noch nicht gesehen: Sie sitzt weinend im Dschungeltelefon. Der Grund ist Felix van Deventers Vorfreude, bald zum ersten Mal Vater zu werden. Und sie ist nicht die einzige, die das Thema emotional mitnimmt.

Rauswurf nach technischer Panne: RTL hat gleich zu Beginn der neuen Folge des Dschungelcamps einen Kandidaten rausgeworfen. Chris Töpperwien muss gehen. Und er bleibt nicht der einzige Kandidat, für den es an Tag 15 vorbei ist.

Wer gewinnt das Dschungelcamp 2019 und wen würde sie gerne einmal mit einer Dschungelprüfung quälen? Darüber haben wir mit Patricia Blanco gesprochen. Außerdem erzählt sie im Exklusiv-Interview mit unserer Redaktion, warum sie unbedingt eine Dschungelprüfung absolvieren wollte.

Vor fünf Tagen endete für Tommi Piper das Abenteuer Dschungelcamp. Seitdem hatte der 77-Jährige viel Zeit, seinen Auftritt in der RTL-Show zu reflektieren. Vieles tue ihm leid, sagt er heute. "Das verzeihe ich mir nicht." 

Was für eine Überraschung im Dschungelcamp: Aufgrund einer technischen Panne fliegt am Donnerstagabend kein Kandidat aus der Show. Müssen heute dafür gleich drei das Camp verlassen? Das sagt RTL dazu.

An Tag 14 im Dschungelcamp wartet eine besondere Schatzsuche auf die Kandidaten. In Zweierteams öffnen die Camper verschiedene Türen. Auf zwei Dschungelstars wartet dahinter eine besondere Überraschung.

Das Dschungelcamp 2019 startet: Das sind die Sendetermine - so sehen Sie die einzelnen Folgen live im TV und im Live-Stream.

Bastian Yotta und Chris Töpperwien haben sich versöhnt. Zumindest vordergründig. Im Dschungeltelefon packt Yotta nun über das Leben des Currywurstmannes  in den USA aus.

Das hat es im Dschungelcamp noch nie gegeben: An Tag 14 fliegt keiner der verbliebenen sechs Kandidaten raus, weil die Anrufe nicht ausgewertet werden konnten.

Der Friede zwischen Bastian Yotta und Chris Töpperwien währt nicht lange: Während sie vor der Kamera Einheit zeigen, lästern sie hinter dem Rücken des anderen. Vor allem Bastian schießt scharf gegen den Currywurstmann.

Im Dschungelcamp geschah ein kleines Wunder: Bastian Yotta und Chris Töpperwien haben ihren Streit beigelegt. Haben sich jetzt alle wieder lieb? Natürlich nicht: Chris ist stinksauer – doch seine Wut richtet sich nicht gegen Bastian Yotta.

Bereits in der Vergangenheit hat Chris Töpperwien gezeigt, dass er im Dschungelcamp absoluten Gehorsam fordert, wenn er Teamchef ist. Und auch dieses Mal terrorisiert er seine Mitcamper und frustriert damit vor allem Doreen Dietel.

Bastian Yotta und Chris Töpperwien haben sich versöhnt. Zumindest vordergründig. Im Dschungeltelefon packt Yotta nun über das Leben des Currywurstmannes  in den USA aus.

Die Dschungel-Pöbelei mit Bastian Yotta gehört genauso zu Chris Töpperwien wie dessen blaue Brille. Aber was ist über die Tage mit seinem Bart passiert?

Im Dschungelcamp lässt Bastian Yotta gerne den Motivator und Lebensberater raushängen, ob mit dem "Miracle Morning" oder seiner Motivationsansprachen für Gisele. Viele seiner Sprüche finden sich schon in seinem Buch "Die Yotta Bibel". Wir haben euch die besten Sätze aus dem Machwerk zusammengetragen.

Kurz vor dem Finale von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" ist das Dschungel-Abenteuer für Doreen Dietel Geschichte. Sie muss das Camp an Tag 13 verlassen. Besonders Mitstreiterin Evelyn möchte sie nach ihrem Auszug aber noch etwas mit auf den Weg geben.

Nach ihrem Dschungelcamp-Aus weiß Gisele Oppermann auf jeden Fall, was sie am wenigsten vermissen wird. Im Promiflash-Interview verriet sie, welche Mitbewohnerin sie nicht wiedersehen will.

Bastian Yotta macht sich unbeliebt. Für die Nullnummer bei der Dschungelprüfung gibt es für Mitstreiterin Evelyn Burdecki erst aufmunternde Worte, später lästert er im Einzelinterview aber so richtig ab.

Wer hätte das nach den ersten Tagen des Dschungelcamps gedacht: Chris Töpperwien und Bastian Yotta sitzen einträchtig am Lagerfeuer und plaudern wie alte Freunde über die Siegchancen ihrer Mitcamper. Dabei wird deutlich, dass der ganze Streit doch noch nicht ganz vergessen ist.

Da waren es nur noch sechs Kandidaten im Dschungelcamp: Die Zuschauer haben an Tag 13 genug von Doreen Dietel und schicken sie zurück in die Zivilisation.

Vor einem Tag haben die Kandidaten im Dschungelcamp ihre Luxusartikel abgegeben. Ein Tag und die Sehnsucht nach Kuscheltier, Feuchttüchern und Co. ist schon so groß, dass Doreen Dietel und Sandra Kiriasis sauer werden, weil Evelyn Burdecki alleine auf die Toilette geht. Chris Töpperwien will sie dafür sogar bestrafen.

Peter Orloff ist nicht zu stoppen: Bei der Dschungelprüfung gibt er alles, stopft den Ekel-Fraß mit Freunde in sich hinein und lässt sich sogar von ein bisschen Blut nicht beirren. Bei so viel Kampfgeist musste Dr. Bob dann doch einmal einschreiten.

Doreen Dietels psychische Verfassung gehört momentan nicht zu den stabilsten im Dschungelcamp. Sie will aber auf jeden Fall um die Liebe ihres Ex-Freundes kämpfen. Der Verflossene hat zu dem Thema eine klare Meinung.

Heftige Selbstzweifel, Verlustängste und die Kampfansage, ihren Ex wieder zurückgewinnen zu wollen – bei Doreen Dietel herrscht absolutes Gefühlschaos im Dschungelcamp.

Zum fünften Mal haben die Zuschauer an Tag zwölf einen Promi aus dem Dschungelcamp gewählt. Dieses Mal trifft es Leila Lowfire. Traurig ist die 26-Jährige über ihren Rauswurf allerdings nicht. Im Interview mit unserer Redaktion erzählt sie, warum sie überhaupt in den Dschungel wollte und ob der Streit zwischen Bastian Yotta und Chris Töpperwien die Stimmung im Camp drückt. 

Wer gewinnt das Dschungelcamp 2019 und was war bei den Prüfungen ihre rote Linie? Darüber haben wir mit Nadja Abd el Farrag gesprochen.

Nach der großen Aussprache haben sich im Dschungelcamp alle wieder lieb? Weit gefehlt! Zwar mag Bastian Yotta seinen Streit mit Chris Töpperwien beigelegt haben, doch dabei hat er es sich mit Evelyn Burdecki verscherzt. Er hat sie nicht nur massiv enttäuscht, sie hatte sogar Angst vor ihm.

In wenigen Tagen steht der Gewinner des diesjährigen Dschungelcamps fest. Im Exklusiv-Interview mit unserer Redaktion, spricht die ehemalige Dschungel-Kandidatin Nadja Abd el Farrag über ihren persönlichen Favoriten und darüber, warum sie auch heute noch einmal an der Show teilnehmen würde.

Der vierte Promi verlässt das Dschungelcamp: An Tag elf muss Gisele Oppermann ihr Feldbett räumen.

Der nächste Promi muss das Dschungelcamp verlassen: An Tag zwölf schicken die Zuschauer Leila Lowfire nach Hause.

An Tag elf bei der nächtlichen Schatzsuche geschieht ein kleines Wunder: Bastian Yotta und Chris Töpperwien - bis dahin erbitterte Erzfeinde - legen ihren Streit bei. 

Am elften Tag des Dschungelcamps hat es Gisele Oppermann erwischt. Schockiert habe sie vor allem eine Seite an sich selbst, wie sie nun im Interview verrät.

Gisele Oppermann hat das "Dschungelcamp" verlassen müssen. Traurig ist das Model darüber ganz und gar nicht. Seit dem Abschied von Tommi Piper sagte der 21-Jährigen die Gruppe nicht mehr zu.

Schonungslose Offenheit gehört seit Jahren zum Dschungelcamp dazu. Manch ein Promi enthüllte dabei sehr intime Details. Wir haben einige der größten Dschungel-Beichten für Sie zusammengestellt. (thp)

Ist das schon der Lagerkoller? An Tag elf des Dschungelcamps nehmen sich die Bewohner ordentlich ins Kreuzverhör. Das Thema: Beauty-OPs. Dabei kommt vor allem Evelyn ganz schön ins Straucheln.

Bastian Yotta lässt sich an Tag elf erneut über seinen Intimfeind Chris Töpperwien aus. Doch der hat im Gegenzug ebenfalls wenig Schmeichelhaftes über seinen Dschungelantipoden zu berichten.

Evelyn Burdecki hat ganz schön was auf dem Kasten! Das liebenswürdige TV-Blondchen glänzte in den vergangenen Tagen im Dschungelcamp nicht gerade mit ihrem Intellekt: Kultige Versprecher wie "Hilti", schräge Missverständnisse oder herrliches Halbwissen sorgten beim Publikum regelmäßig für Lachflashs. Jetzt wurde Evelyns Abiturzeugnis enthüllt – mit einer fetten Überraschung!

Auch 2019 sind die Promis im Dschungelcamp nicht auf den Mund gefallen. Das sind die bisher besten Sprüche aus "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!".

Und wieder einer weniger: Tommi Piper ist nach Domenico de Cicco und Sibylle Rauch der dritte Kandidat, der den Dschungel verlassen muss. Sonderlich traurig darüber ist er aber nicht. Im Interview mit unserer Redaktion erzählt er von der besonderen Erfahrung, wie zufrieden er mit dem Essen war und ob er sich mit Sibylle noch versöhnt hat.