Und der Gewinner ist ... Alphonso Williams! Im Finale von "Deutschland sucht den Superstar" setzt er sich gegen Konkurrenten Maria Voskania, Duygu Goene und Alexander Jahnke durch.

Deutschland hat einen neuen Superstar gewählt. Alphonso Williams gewann das Finale der 14. Staffel von "Deutschland sucht den Superstar".

Der 54-Jährige flog eigentlich nach dem Recall in Dubai aus der Show, wurde aber durch das Publikum per Wildcard wieder zurückgewählt.

Er kann sich nun über ein dickes Preisgeld und einen Plattenvertrag freuen.

Die Zuschauer musste sich zum ersten Mal gleich zwischen vier Finalisten entscheiden. Die Juroren Dieter Bohlen, Shirin David, Michelle und H.P. Baxxter durften zwar kommentieren, ausgewählt wurde jedoch per Telefon- und SMS-Voting.

Tour für DSDS-Stars

Die Verlierer müssen sich aber nicht allzu sehr grämen. Anfang juni geht es erstmal auf große "Deutschland sucht den Superstar"-Tour. Dort wird auch ein altbekanntes Gesicht auftauchen: Prince Damien, der Gewinner aus dem vergangenen Jahr.

Der hatte auch im Finale einen Auftritt und performte den Vorjhares-Siegersong "Glücksmoment". Für ihn war es "etwas komisch, aber richtig geil" wieder auf der DSDS-Bühne zu stehen.

Mehr News und Infos zu DSDS