DSDS-Aus für drei Kandidaten: Armando, Ivanildo und Ruben fliegen am Samstagabend aus der Live-Mottoshow. Dafür ist einer weiter, der eigentlich gar nicht mehr dabei war.

Da waren's nur noch acht bei "Deutschland sucht den Superstar": Für drei Männer endet am Samstagabend der Traum vom DSDS-Sieg. Armando Sarowny (26), Ivanildo Kembel (40) und Ruben Mateo (20) können die TV-Zuschauer nicht von sich überzeugen.

Dabei haben die DSDS-Kandidaten quasi ein Heimspiel. In der zweiten Live-Mottoshow dürfen sie ihre Lieblingssongs vortragen. Armando scheitert aber mit "Let Me Entertain You" von Robbie Williams, Ivanildo mit "Signed, Sealed, Delivered I'm Yours" von Stevie Wonder und Ruben mit "So Sick" von Ne-Yo.

DSDS holt Alphonso zurück

Alphonso ist zurück bei DSDS - und eine Runde weiter.

Gerade noch so weggekommen ist Monique Simon. Die 21-Jährige gehört zum Schluss mit den drei Männern zu den Wackelkandidaten, sie ist aber eine Runde weiter.

Glück hat auch Alphonso Williams (54). RTL hatte ihn ursprünglich ohne Angabe von Gründen aus der Show entfernt, dank einer Wildcard durfte er aber wieder teilnehmen.

Mit Erfolg: Alphonso bleibt bei DSDS im Rennen.

Mehr Infos und News zu DSDS