Gerade erst haben sich die ehemaligen DSDS-Kontrahenten Pietro Lombardi und Sarah Engels das Jawort gegeben. Doch das junge Liebesglück wir durch einen handfesten Familienzwist getrübt.

Nachdem die musikalische Karriere von Sarah Engels und Pietro Lombardi seit dem Ende der achten DSDS-Staffel weitgehend unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfindet, haben die beiden jetzt also geheiratet.

Einziger Wermutstropfen: Pietros Familie scheint von der Hochzeit in etwa so viel mitbekommen zu haben, wie der Rest der Welt. Man hatte sie nicht eingeladen. Nach dem Ende von DSDS kam es zum Bruch. Die Eltern waren mit der Beziehung nicht einverstanden, befürchteten dass Sarah sich nur aus Kalkül an Pietros Fersen heftete, weil er sie im Finale besiegt hatte.

Zum Start der neunten Staffel lohnt ein kleiner Rückblick.

Bruder Marco, seines Zeichens selbst mit einer ehemaligen DSDS-Kandidatin liiert, erklärt gegenüber der "Bild"-Zeitung: "Nach dem Sieg war ja der Kontakt noch da. Eine Woche später waren wir dann noch gemeinsam bei seinem Auftritt im ZDF-Fernsehgarten, danach hat er seine Nummer geändert, und ich habe nie wieder was von ihm gehört."

Von der Hochzeit habe man aus den Medien erfahren. Vor allem für Pietros Mutter ein Schock: "Dass er sich ohne das Wissen seiner Eltern verlobt hat, tat weh. Ich habe bis vorgestern gehofft, dass alles wieder gut wird. Nachdem er aber nun ohne uns geheiratet hat, kann ich nur eins sagen: Jetzt ist es vorbei, es gibt kein Zurück mehr." (lug)