Einer geht noch, einer muss noch gehen: In der Finalfolge von "Prince Charming" muss sich Nicolas Puschmann zwischen Dominic und Lars entscheiden. Das macht er mithilfe eines Segeltörns und eines Heli-Rundflugs und hält am Ende der Wahl zwei Herzen in der Hand: ein freudig pochendes – und ein gebrochenes.

Christian Vock
Eine Kritik
von Christian Vock, Freier Autor

"Ja, jetzt sind's noch zwei. Zwei Männer, die ich extrem lieb hab'. Schon mehr als lieb hab'. Der Dominic und der Lars", verschafft Prince Charming sich und dem Zuschauer gleich zu Beginn der finalen Folge einen Überblick über den aktuellen Personalbestand.

Mehr TV- & Streaming-News finden Sie hier

Das klingt nach einer schweren Entscheidung für unseren "Prince Charming", und auch seine beiden Herzbuben sehen die Komplexität von Nicolas' Aufgabe: "Wir sind beide die, die am meisten in ihm bewegen", glaubt Lars erkannt zu haben und Dominic fügt hinzu: "Ich hab irgendwie das Gefühl, dass wir eine wahnsinnige Connection haben – aber du hast die genauso mit ihm."

Es sieht also alles nach einer klassischen Pattsituation aus, aber da das Regelwerk von "Prince Charming" weder ein Unentschieden kennt, noch eine Ménage-à-trois als Hauptgewinn vorsieht, muss Nicolas die beiden Finalisten noch einmal auf Herz und Nieren prüfen wollen müssen.

Dominic zu Lars: "Handtuch brauchst du nicht, Kondome hat er auch"

"Jetzt steht jeder für sich – aber fair", wollen Lars und Dominic das letzte Duell brüderlich angehen und Dominic macht hierbei den ersten Schritt, indem er Lars bei der Vorbereitung des nächsten Dates ganz fair hilft – und sei es mit Offensichtlichkeiten: "Was du brauchst, ist eine Unterhose, eine frische. Zahnbürste, ich würde eine Jacke mitnehmen. Hast du geduscht? Die Mütze würde ich auch mitnehmen, falls bad hair. Handtuch brauchst du nicht, Kondome hat er auch."

Mit diesen Basics ausgestattet trifft sich Lars mit dem vom Boot winkenden Nicolas, um mit ihm einen Tag und eine Nacht auf einer Jacht zu verbringen. "Er ist einfach perfekt", stellt Lars schon vor dem Ankerlichten fest und besiegelt diese Feststellung in den kommenden Minuten mit nicht enden wollenden Küssen.

Derweil bleibt dem zuhause wartenden Dominic nichts anderes übrig, als die Kissen der Sofalandschaft neu zu drapieren – zumindest bis Nicolas' Schwester Sabrina auf ein prüfendes Schwätzchen herein schneit. Nach einem Seelenstriptease-Talk soll Dominic, ebenso wie später Lars, seine Gefühlslage schriftlich fixieren.

Lars und Nicolas sprechen auf Boot über Sex

Ähnlich offen geht es an Deck bei Lars und Nicolas zu. Lars erklärt seine wilden Zeiten für beendet, schließlich sei Sex besser, wenn er mit ein- und derselben Person mehrfach erfolge. "Ich hab' die Podcast-Hure zu 'ner Nonne gemacht", resümiert Nicolas und man ist sich nicht sicher, ob die beiden das Konzept "Nonne" richtig verstanden haben. Lars ist sich trotzdem und fälschlicherweise sicher: "Das waren schöne Worte."

Wie auch immer, die Nacht verbringen die beiden unter Deck und ohne Kameramann, um Lars' neu erworbenen Nonnen-Skills auszuprobieren. Jedenfalls versucht Nicolas das Geschehen der Nacht in der für solche Dating-Formate üblichen Form so zu umschreiben, dass jeder Bescheid weiß, er aber nichts gesagt haben will: "Wir sind uns auf jeden Fall sehr nahe gekommen."

Es gibt Sachen, von denen die Welt wirklich nicht noch mehr braucht. Schlaglöcher zum Beispiel. Oder CO2. Oder Datingshows im Fernsehen. RTL hat mit "Prince Charming" trotzdem wieder eine neue Kuppelshow im Programm. Bei der ist zwar Vieles genauso bekloppt wie bei "Bachelor" und Co., aber Manches auch ein bisschen anders. Der Vergleich.

"Prince Charming": Ein Herz wird gebrochen

Ein bisschen Nähe wünscht sich sicher auch Dominic für sein Date, aber die Produktionsfirma stellt ihm und Nicolas statt einer Jacht einen Helikopter zur Verfügung. Das mag zwar auch aufregend sein, aber fürs gemütliche Unter-Deck-Kuscheln ist das eher das falsche Gefährt. Und mit dem Headset vor dem Mund ist auch das Knutschen unnötig schwierig.

Um es ein wenig "schmusiger" zu machen, hat sich die Produktionsfirma aber auch für Nicolas und Dominic eine Übernachtungsgelegenheit überlegt, diesmal eine Art Zelt-Séparée auf dem Freisitz des Restaurants, in dem die beiden noch kurz zuvor dinierten.

Eine leichte Unwucht bei der Privatsphäre der Schlafstätten also, aber ob es nur daran lag, dass Nicolas am nächsten Morgen die Geschehnisse der Nacht nicht genauso ungelenk umschreiben musste wie bei Lars, wissen nur die beiden.

Schwester rät Nicolas: "Hör auf dein Herz"

Lirum larum: Vor der "Gentlemen-Night", dem "Prince-Charming"-Äquivalent zur Nacht der Rosen des "Bachelors", wird Schwester Sabrina noch einmal bei Bruder Nicolas vorstellig, um ihm ihre Analyse-Ergebnisse mitzuteilen. "Hör auf dein Herz!" - lautet ihr schlussendlicher, aber völlig intuitiver Ratschlag.

Auch die Briefe von Lars und Dominic können, zumindest für den Zuschauer nicht sichtbar, die Waage nicht in eine Richtung lenken und so schreiten die Finalisten unter Tränen und in Zeitlupe zur Urteilsverkündung. "Du hast einen tiefen Platz in meinem Herzen – aber nur als bester Freund und nicht als mein Partner", löst Nicolas nach viel zu langen Rückblicken die Spannung beim Zuschauer und bei Dominic.

"Lass uns das hier jetzt auch beenden, ich will hier auch nicht mehr stehen", verlässt Dominic schnellstmöglich und kopfschüttelnd die Arena. "Ich glaube, ich hab' ihm gerade das Herz gebrochen", ist Nicolas auf der richtigen Spur, muss sich aber nun Sieger Lars zuwenden.

"Ich bin mir einfach sicher, dass du der Letzte bist, der die Krawatte behalten soll", erlöst Nicolas seinen Lars, der die beiden Hauptgewinne, Nicolas und die Krawatte, dankbar entgegen nimmt: "Können wir jetzt was saufen oder wie sieht's aus?"

Bildergalerie starten

"Prince Charming" 2019: Diese 20 Männer wollen Nicolas Puschmann erobern

Ab dem 30. Oktober begibt sich Nicolas Puschmann in der RTL-Datingshow "Prince Charming" auf Liebessuche. Diese 20 Kandidaten wollen sein Herz gewinnen - immer mittwochs bei TVNOW.