Mit dieser Nachricht überraschte das ZDF heute die "Traumschiff"-Fans: Endlich ist ein neuer Kapitän gefunden. Die Nachfolge von Sascha Hehn wird Moderator und Sänger Florian Silbereisen antreten. Die Wahl sorgt nicht nur für Jubelrufe bei den Fans.

Mehr TV-News lesen Sie hier

Das "Traumschiff" hat endlich einen neuen Kapitän. Wie das ZDF bekannt gab, wird Florian Silbereisen als Max Prager das Steuerrad übernehmen.

Lange Zeit fand der Sender keinen passenden Nachfolger für Sascha Hehn, der von 2014 bis 2019 auf dem TV-Schiff den Chef spielte.

Vorfreude auf das Kapitän-Dasein

"Es ist für mich eine ganz große Ehre, das 'Traumschiff' als Kapitän in die Zukunft steuern zu dürfen!", wird Silbereisen vom ZDF zitiert.

Doch die Fans der TV-Reihe sind nicht vollends davon überzeugt, dass Silbereisen eine gute Wahl ist. "Er mag ein guter Moderator lustiger Volksmusik- und Schlagersendungen sein. Aber als Kapitän wünsche ich mir einen alten, knorrigen Seebären", schreibt ein Twitter-User.

Andere Nutzer pflichten ihm mit Kommentaren wie "Nun bekommt der Spruch 'Ein Kapitän geht immer mit seinem Schiff unter' eine ganz neue Bedeutung" bei, oder "In seinen Shows schon kaum zu ertragen, drängt sich überall in den Vordergrund".

Viele Fans sehen eher erfahrene Schauspieler wie Christian Kohlund oder Hardy Krüger Jr. mit Kapitänsmütze an Deck. Doch treue Silbereisen-Fans sind sich sicher, dass der Moderator eine gute Figur machen wird: "Er wird sicherlich sehr heiß aussehen in seiner Uniform", schreibt eine Userin.

Dann wird er an Bord gehen

Bis sich die Fans dann ein Bild von Silbereisens tatsächlichen Qualitäten als Kapitän machen können, ist noch Geduld gefragt. Das erste Mal wird Max Prager an Weihnachten und an Neujahr 2019/2020 in See stechen. Die Dreharbeiten werden aber bereits im Februar 2019 beginnen. (jom)  © spot on news