Am 31. Dezember 2015 war der Abgabetermin, doch "Game of Thrones"-Autor George RR Martin konnte die Deadline für den sechsten Teil von "Das Lied von Eis und Feuer" nicht einhalten.

Bisher erschienen die Bände von "Das Lied von Eis und Feuer" von George RR Martin noch bevor sie als "Game of Thrones"-Staffeln beim US-Sender HBO zu sehen waren. Wenn im April die sechste Staffel anläuft, wird das zugehörige Buch aber voraussichtlich noch nicht veröffentlicht sein. Für Leser und Zuschauer irritierend, da der Inhalt der neuen Staffel nicht wie gewohnt vorab zu lesen sein wird.

Auf seinem Blog verkündet Autor George RR Martin, dass es ihm nicht möglich war, die Frist vom 31. Dezember 2015 einzuhalten: "Ihr wolltet ein Update. Hier ist das Update. Ihr werdet es nicht mögen. 'The Winds Of Winter' (so der Originaltitel von 'Das Lied von Eis und Feuer', Anm. d. Red.) ist nicht fertig."

Bisher seien "hunderte Seiten und dutzende Kapitel" geschrieben, doch ein Ende ist nicht in Sicht. Der Buchabschluss kann noch Monate auf sich warten lassen, so Martin.

Große Enttäuschung

Nicht nur sein Verlag und seine Lektoren seien über diese Nachricht enttäuscht, vor allem seine Fans sind geknickt. "Doch niemand kann enttäuschter darüber sein als ich selbst" schreibt Martin in seinem Blogeintrag vom 2. Januar 2016.

Sowohl die Fans als auch HBO, Sender und Produzent der Kultserie, müssen sich wohl gedulden, denn eine neue Abgabefrist will Martin sich erstmal nicht festsetzen: "Abgabefristen stressen mich total".

Der Link zum vollständigen Statement von Goerge R. R. Martin auf seinem Blog.

(ink)