Die Fans wissen es längst, nun haben wir es schwarz auf weiß: "Game of Thrones" ist die beste Serie der Welt! Bei der Bekanntgabe der Nominierungen für die Emmy Awards räumt die Fantasy-Serie ab. Der ganz große Gewinner des Abends ist vor allem ein Streaming-Dienst.

Alle Infos zu "Game of Thrones" finden Sie hier

Bei der Bekanntgabe der Nominierungen für die Emmy Awards am Donnerstagabend war "Game of Thrones" der große Abräumer. Insgesamt 22 Mal wurde die Geschichte um Daenerys (Emilia Clarke) und Jon (Kit Harington) nominiert. Kurz nach dem offiziellen Ende der Dreharbeiten zur heiß erwarteten achten Staffel ist das noch einmal eine tolle Ehrung für das Ensemble der Serie.

Neben der Verfilmung von George R.R. Martins Fantasy-Epos kann sich auch "The Handmaid’s Tale" (bei Entertain TV) große Hoffnungen auf zahlreiche Auszeichnungen machen. Mit 21 Nominierungen liegt die dystopische Zukunftsvision nur sehr knapp hinter "GoT".

Neben GoT und "Handmaid’s Tale" sind in der in der Kategorie "Beste Dramaserie" auch "The Americans", "The Crown", "Stranger Things", "This is Us" und "Westworld" nominiert.

Bei den Comedyserien sind unter anderem "The Marvelous Mrs. Maisel", "Atlanta" und "Unbreakable Kimmy Schmidt" im Rennen. Die Hauptpreise der 70. Emmy Awards werden am 17. September in Los Angeles vergeben, in Deutschland überträgt TNT Serie die Verleihung.

Internet-Streaming immer wichtiger

Damit hat sich nun auch bei der wichtigsten TV-Auszeichnung der Welt die Trendwende weg von klassischen Anbietern hin zu reinen Internet-Streaminganbietern vollzogen.

Netflix kommt insgesamt auf 122 Nominierungen und verdrängt damit nach 17 Jahren an der Spitze den amerikanischen Pay-TV-Sender HBO auf Platz zwei. NBC liegt mit 78 Nominierungen auf dem dritten Rang und ist damit der beste frei empfangbare Sender. (dh/dpa)

Bildergalerie starten

"Game of Thrones": Rose Leslie und Kit Harington feiern Traumhochzeit mit Serien-Kollegen

Die "Game of Thrones"-Stars Kit Harington und Rose Leslie haben geheiratet: Am 23. Juni gaben sich die beiden in einem 900 Jahre alten Schloss in Schottland das Jawort. Unter den Gästen waren zahlreiche Prominente, die man ebenfalls aus der HBO-Kultserie kennt.