Die Fantasyserie "Game of Thrones" begeistert weltweit Millionen von Zuschauer, im Frühjahr 2015 läuft in den USA bereits die fünfte Staffel des Serienhits. Die Geschichte um die Fantasiewelt Westeros und den Kampf um den Eisernen Thron muss diesmal allerdings auf eine wichtige Hauptfigur verzichten. Bran Stark, der gelähmte Junge mit den magischen Kräften, wird in Staffel 5 nicht auftreten. Jetzt hat David Benioff, Executive Producer bei "Game of Thrones", verraten, was der Grund für Brans Abwesenheit ist.

Laut Benioff möchte die Serie nicht zu weit vorgreifen, um der Buchvorlage nicht in die Quere zu kommen. Die populäre TV-Serie basiert auf der Romanreihe "Ein Lied von Eis und Feuer" des Autors George R.R. Martin. Der schreibt derzeit das sechste Buch der Saga und was die Geschichte von Bran Stark angeht, hat die Serie die Bücher bereits eingeholt. "Wenn wir ihn jetzt weiter zeigen würden, wäre Bran in der Geschichte viel weiter als die anderen Figuren. Es hat Sinn gemacht, jetzt einen Stopp einzulegen", so Produzent Benioff.

Bran-Fans müssen sich aber keine Sorgen machen. Die Figur wird auf alle Fälle in späteren Staffeln wieder dabei sein. Für alle anderen Helden des HBO-Hits "Game of Thrones" geht das Abenteuer voraussichtlich Anfang April 2015 weiter.

  © Glutamat