Sie feiern Kindergeburtstage der Superlative, genießen ihr Luxus-Leben in Monaco und besuchen weit entfernte Domizile auf der ganzen Welt. Am Montagabend kehren "Die Geissens" mit neuen Folgen ihrer Doku-Serie ins Fernsehen zurück. Doch was ist dran an dem Gerücht sie seien pleite?

Bildergalerie starten

"Die Geissens" sind zurück

Carmen und Robert flitzen im TV wieder durch die Weltgeschichte.

Deutschlands erfolgreichste TV-Millionäre haben alles, wovon andere nur träumen: ein Penthouse in Monaco, eine Luxus-Villa in St. Tropez und ein Ferienhaus in Kitzbühel, den absoluten Hotspots der Reichen und Schönen. Gemeinsam mit ihren Kindern, Oma und Opa im Schlepptau, gehen die Geissens in der fünften Staffel ihrer Doku-Serie wieder auf Tour, bereisen die halbe Welt und feiern eine luxuriöse Party nach der anderen. Von drohender Insolvenz und leerem Kontostand keine Spur.

In einem Interview mit der "Bild"-Zeitung winkte Robert Geiss vor wenigen Wochen ab: "Wir sind definitiv nicht pleite! Einer, der pleite ist, könnte sich unseren Lebensstil nicht leisten und müsste ja aus den Häusern ausziehen. Und wir leben glücklich in Monaco." In den 17 neuen Folgen von "Die Geissens - Eine schrecklich glamouröse Familie" liefern sie den Beweis: Sie schwimmen weiterhin im Geld.

Wie genau dieser Alltag aussieht, zeigen die Geissens ab Montag bei RTL2. Sie düsen quer durch die Welt, rasen beim Kartrennen in Ischgl mit oder verprassen ihr Geld im Schlemmermarkt in Istanbul. Und weil Familie Geiss auch gerne mal in der Ferne entspannt, düsen die Millionäre in dieser Staffel auch nach Malaysia, Singapur und Bangkok. (kom)

"Die Geissens - Eine glamouröse Familie" läuft ab 22. April 2013 immer montags um 20:15 Uhr auf RTL2.