Tränen sind ja nichts Ungewöhnliches bei "Germany's next Topmodel". Aber wenn selbst Kerle wie Juror Thomas Hayo (48) ins Schluchzen geraten, dann ist wirklich Drama angesagt.

Bereits in der Vorschau für das am Donnerstag ausgestrahlte Halbfinale war es für alle zu sehen: Thomas Hayo weint. Ja, es kullern sogar echte Tränen über sein Männergesicht. Was oder wer hat ihm so das Herz gebrochen?

Heidi hat wieder gezeigt, wer der Boss ist

Die Heidi war's. Genauer, eine ihrer dramatischen Entscheidungen. Für die Modelmama war bei der Auswahl der vier Finalistinnen nämlich klar: Maja muss gehen.

Doch Thomas Hajo hatte die freundliche, stets professionelle junge Frau so sehr ins Herz geschlossen, dass ihm ihr Rausschmiss ungewöhnlich hart an die Nieren ging.

Eine Erfahrung, die für alle Beteiligten schwer zu verkraften war.

Außer für Heidi Klum (43) natürlich, die dadurch mal wieder allen zeigte, wer bei "Germany's next Topmodel" der Boss ist. (zym)

Hier sehen Sie das Video der kontroversen Entscheidung:

Thomas: "Ich bin mit der Entscheidung nicht ganz einverstanden!"

Der Abschied von Kandidatin Maja fiel Thomas alles andere als leicht. Denn vor allem sie hatte kontinuierlich Verbesserungen an den Tag gelegt! Nicht jede Entscheidung kann er nachvollziehen... © ProSiebenSat.1



© top.de