Bei den Fans war sie schon vor dem Finale die beliebteste Kandidatin und auch Heidi Klum war fast in jeder Folge begeistert von der 18-jährigen Toni aus Stuttgart. Nun wurde sie zur Siegerin von "Germany’s next Topmodel" 2018 gekürt. Hier erfahren Sie alles, was Sie über Toni wissen müssen.

Mehr Infos zu "Germany's Next Topmodel" finden Sie hier

Am Donnerstag fand zum mittlerweile 13. Mal das Finale von Heidi Klums Modelshow "Germany’s Next Topmodel" statt. Als Favoritin galt schon vorher die 18-jährige Toni aus Stuttgart. Doch was steckt hinter der dunkelhäutigen Schönheit mit dem strahlenden Lächeln, die das Modelcastin 2018 gewonnen hat?

Toni heißt mit vollem Namen eigentlich Oluwatoniloba Dreher-Adenuga – den Namen hat sie logischerweise ihren Eltern zu verdanken, die vor über 20 Jahren aus Nigeria nach Deutschland zogen.

Toni wuchs im Stuttgarter Stadtteil Killesberg auf und ging auf das St. Agnes Mädchengymnasium. Für ihre Kandidatur bei "Germany’s next Topmodel" musste sie die Schule nicht unterbrechen, denn das Abitur hat sie bereits gemacht.

GNTM: Das ist die Siegerin Toni

Toni ist die Siegerin von "Germany's next Topmodel" 2018. Hier sehen Sie noch mal die schönsten Momente von ihr aus der Staffel. © ProSiebenSat.1

Mobbing! Toni hatte eine schwere Jugend

Die Schulzeit war aber nicht immer unbedingt leicht für Toni, wie sie der dpa erzählte. Wegen ihres Hauttons wurde sie früher oft ausgegrenzt und geärgert: "Wenn man nicht so aussieht wie andere, sprich Hautfarbe, Nationalität - dann wird man schnell angegriffen."

Doch Toni hat sich nicht unterkriegen lassen. Heute ist sie selbstbewusster denn je: "Ich werde GNTM 2018, weil ich nicht nur die Kunden immer wieder von mir begeistern konnte, sondern der Jury zeigen konnte, wie wandelbar, speziell und besonders ich bin."

Toni - Model mit Tiefgang

In ihrer Heimat ist Toni kein unbekanntes Gesicht – und das hat sie nicht dem Modeln zu verdanken. Toni ist leidenschaftliche Poetry-Slammerin. Das Spiel mit Worten, Texten und Gedanken begleitet sie schon seit ihrer Kindheit, sie fing schon mit fünf Jahren an zu texten.

Heute schreibt die 18-Jährige nicht nur Texte und Bücher, sondern tritt regelmäßig im Kreis Stuttgart auf Poetry Slams auf. Ihre Wortgewandtheit bewies sie übrigens auch schon bei "Germany’s next Topmodel": In einer Folge trug sie der Jury um Heidi Klum ein persönliches Gedicht vor.

Kirche statt Disco

Mit 18 Jahren sind viele Teenies auf Partys zu finden, trinken Alkohol. All das ist Toni nicht so wichtig. Sie verbringt ihre Zeit lieber in der Kirche und ist in ihrer Gemeinde aktiv.

Der "Stuttgarter Zeitung" erzählte sie: "Ich leite den Jugendgottesdienst und mache auch darüber hinaus viel mit den Kindern in der Kirche.“

Ist also nicht der Catwalk, sondern die Kirche ihr zweites Zuhause? Ganz genau: "Man könnte schon sagen, dass die Gemeinde meine zweite Heimat ist", sagte sie.

Schön, wortgewandt, skandalfrei: Klingt nach der perfekten Frau. Ob Toni momentan einen Partner hat, dazu schweigt sie. Auch ihr privater Instagram-Account verrät nichts. Doch bei diesem Lächeln wird Toni sicher nicht lange alleine sein ... (mit Material von dpa)  © spot on news