Es wird wild bei GNTM: Die Nachwuchsmodels der ProSieben-Show werden von Heidi Klum auf ein Einhorn-Rodeo geschickt. Die Challenge: Heiß aussehen beim Sau-raus-lassen und nicht vom Pferdchen fallen.

Alle News zu "Germany's next Topmodel" gibt es hier

Die 13. Staffel von "Germany's next Topmodel" hat auch in der fünften Folge etwas zu bieten, das es zuvor noch nie gegeben hat.

Modelmama Heidi Klum lässt ihre Kandidatinnen von Star-Fotograf Shane Russeck (Pierce Brosnan, Sylvester Stallone, Dichen Lachman) auf einem Einhorn-Rodeo ablichten.

In 40 Sekunden sollen die Beautys auf dem wilden Pferdchen eine Pose finden, die den Fotografen und Heidi umhaut, sie selbst aber nicht vom Einhorn schleudert.

Wie immer keine leichte Aufgabe für die zarten Geschöpfe. Karoline (19, Wesel) hat in den letzten zwölf Staffeln gut aufgepasst. Ihre Strategie: "Ich muss einfach mit Power und Elan an die Sache ran gehen."

Bruna sorgt für Ärger bei GNTM

Konkurrentin Bruna (24, Offenbach) hat Panik: "Ich saß noch nie auf einem Pferd und das Einhorn ist so schnell. Ich habe Angst, dass ich mich nicht halten kann."

Es ist dann auch Bruna, die in dieser Folge für die Tränen zuständig ist. Die anderen Mädchen sind genervt, Zickenkrieg ist vorprogrammiert.

Trixi und Karoline müssen bei GNTM gegeneinander antreten.

Thomas Hayo verliert ein Mädchen

Richtig spannend wird es dann noch einmal beim Shoot-out am Ende. Trixi und Karoline aus Team Schwarz (Thomas Hayo) müssen gegeneinander antreten. Wer verliert, bekommt leider kein Foto von Heidi.

Trixi macht klar, dass sie die Show um keinen Preis verlassen will. Wird es doch passieren, erwartet die Zuschauer wohl ein Nervenzusammenbruch der Extraklasse.

Ob Konkurrentin Karoline die ehrgeizige Trixi schlagen kann? Am Donnerstagabend ab 20:15 Uhr gibt es auf ProSieben die Auflösung. (mam)

GNTM 2018: So protzig hat sich Victoria beworben!

Eine Fahrt im fetten BMW, ein Haufen Kram von Chanel und eine Führung durch ihre Luxus-Villa: So protzig hat sich Victoria Pavlas bei "Germany's next Topmodel" beworben. Das kommt nicht bei allen gut an – doch inzwischen hat sie das Video gelöscht.