Sie war der absolute Liebling der GNTM-Anhänger und auch Heidi Klum war wegen ihrer Diversität ein großer Fan von ihr. Nun aber zog Mareike Lerch bei GNTM die Reißleine – und stieg freiwillig aus.

Mehr Infos zu "Germany's next Topmodel" 2020 finden Sie hier

Es hätte Mareikes Woche werden können. Am Donnerstagabend kämpften die angehenden Models in der "Casting-Edition" nämlich um waschechte Jobs, und viele potentielle Arbeitgeber zeigten sich auf den ersten Blick von der Tattoo-Kandidatin begeistert. Am Ende scheiterte es aber immer daran, dass Mareike den Designern zu wenig Biss zeigte. Und das hatte einen Grund.

Schon früh in dieser GNTM-Folge sagte Fan-Liebling Mareike über die vergangenen Tage: "Ich bin mega-nachdenklich gewesen." Später offenbarte sie ihren Mitstreiterinnen, dass sie ihre Familie und ihren Freund vermisse. "Die geben mir so viel Kraft. Wenn ich sie nicht bei mir habe, fehlt mir der Antrieb." Nicht nur das setzte der jungen Frau zu. Auch, dass ihre Konkurrentin und Freundin Julia P. aufgrund der ausbleibenden Jobs tieftraurig war, belastete Mareike. "Ich habe das Gefühl, dass ich die Emotionen von allen aufsauge. Das ist so ein Stress, eine innere Unruhe. Ich kenne das gar nicht von mir."

GNTM-Folge 8: Mareike schüttet Wolfgang Joop ihr Herz aus

Ausgerechnet vor dem Casting bei Wolfgang Joop sanken bei Mareike Stimmung und Kampfgeist endgültig in den Keller. Die Kandidatin schüttete dem Designer schließlich Herz aus.

"Ich hab’ die letzten Wochen gemerkt, dass ich nicht mehr komplett mit dem Herzen dabei bin." Der Designer hakte nach: "Heißt das, dass du nicht mehr weitermachen möchtest?" Das Model offenbarte, dass es für sich eigentlich schon die Entscheidung getroffen habe, bei GNTM auszusteigen – und das veranlasste Joop zunächst zu mahnenden Worten. "Ich finde, das hättet ihr euch auch vorher schon ausmalen können. Einer weint immer", sagte der Designer streng, um dann aber doch Verständnis zu zeigen: "Wenn du es nicht mehr fühlst, dann wär’s wirklich besser, dass du deinen Gefühlen folgst."

Joop: "Du bist ein extrem toller Typ"

Als Mareike offenbarte, dass sie Angst habe, in ein Loch zu fallen, ergriff Joop ihre Hand und stellte klar: "Ich finde es sehr schade, denn du bist ein extrem toller Typ." Es folgte eine extrem lange Umarmung mit dem Ex-GNTM-Juroren, die das Aus Mareikes besiegelte.

Als die 24-Jährige ihren Mitstreiterinnen ihre Entscheidung verkündete, zeigten die sich tieftraurig. "Mich zerfrisst es innerlich, ich muss innerlich weinen", gab Nadine bedrückt zu.

Lijana: "Für mich ist das gar nicht so schlecht"

Lediglich Lijana verurteilte Mareikes Entscheidung und bezog sie direkt auf sich: "Ich bin sehr schockiert. Für mich ist das immer ein Aufgeben, was für mich nie infrage käme. Aber Mareike ist eine ultra-starke Konkurrentin, daher ist das für mich gar nicht so schlecht."

Und Heidi Klum? Die hatte nur aus der Ferne von Mareikes Aus mitbekommen. "Ich respektiere Mareikes Entscheidung", sagte das Model. Mareike habe wohl gemerkt, wie hart es im Model-Business zugehe - dabei spielte Klum auf die Auseinandersetzung zwischen Mareike und Fotograf Yu Tsai vergangene Woche an. "Reisende soll man nicht aufhalten. Den anderen gegenüber ist es nur fair von ihr, zu gehen - und ich wünsche ihr natürlich alles, alles Gute."

Lesen Sie auch: Wer bei GNTM 2020 raus ist.

Couchticker verpasst? Macht nichts!

So sieht GNTM-Mareike ohne Tattoos aus

Für das Shooting musste GNTM-Model Mareike sich ihre zahlreichen Tattoos überschminken lassen. Wie ist das so, sich nach Jahren zum ersten Mal ohne Tätowierungen zu sehen? © ProSiebenSat.1
Teaserbild: © imago images/ZUMA Wire