Das Coronavirus breitet sich weltweit aus. Immer mehr Menschen werden bei Verdacht unter Quarantäne gestellt. Nun hat es auch Mareike Lerch getroffen, Kandidatin der aktuellen "Germany's next Topmodel"-Staffel.

Mehr Infos zu "Germany's next Topmodel" 2020 finden Sie hier

So ernst das Thema Corona auch ist, die Umstände der Quarantäne könnten für Mareike Lerch schlimmer sein. Die 24-Jährige befindet sich nämlich derzeit auf der maledivischen Insel Kuredu.

Genau das verrät die GNTM-Teilnehmerin in ihrem aktuellen Instagram-Beitrag. Auf dem Foto steigt sie in Badeanzug und mit Taucherbrille gerade aus dem Meer. Dazu erklärt Mareike Lerch: "Wie einige schon mitbekommen haben, sind wir hier nun mit allen Gästen unter Quarantäne und dürfen die Insel bis auf Weiteres nicht mehr verlassen. Um auf Nummer sicher zu gehen, halten wir uns derzeit lieber in der Nähe von Fischen als von Menschen auf."

Lesen Sie auch: So geht es den Promis in der Coronakrise

Darüber hinaus versichert das Model, dass es ihr gut gehe. An ihre Follower appelliert sie hingegen, auf sich aufzupassen.

GNTM-Kandidatin Mareike Lerch: Corona-Quarantäne im Paradies

Mareike Lerch hätte es mit ihrem Quarantäne-Ort schlimmer treffen können. Genau das finden zumindest diverse User in den Kommentaren. "Oh mein Gott, dort möchte ich auch gern in Quarantäne sein" schreibt etwa eine Nutzerin. Eine andere merkt derweil an: "Oh nein, gute Besserung! Wo kann man sich für diese Art von Quarantäne anmelden?" Und wiederum eine Dritte kommentiert sichtlich ironisch: "Also echt blöd, dass ihr dort gerade festsitzt."

Lesen Sie auch: Eklat bei GNTM! Mareike legt sich mit Fotografen an

Auswirkungen auf die aktuelle Staffel von "Germany's next Topmodel" hat die Quarantäne von Mareike Lerch übrigens nicht. Die Folgen der ProSieben-Castingshow wurden bereits abgedreht. Hier berichten wir zu GNTM im Couchticker.

Lesen Sie auch: Wer bei GNTM 2020 raus ist © 1&1 Mail & Media/ContentFleet

GNTM: Das Shoot-Out sorgt für Weinkrämpfe

Fünf Kandidatinnen müssen am Donnerstag ins Shoot-Out. Wer muss am Ende gehen? Die Entscheidung sorgt bei den Mitkandidatinnen offenbar für große Gefühlsausbrüche. © ProSiebenSat.1