Von einem Top-Designer eingekleidet zu werden, ist für ein angehendes Model eine große Ehre. Besonders dann, wenn auch noch Heidi Klum daneben steht. GNTM-Kandidatin Tamara wurde diese Ehre am Donnerstag zuteil - leider benahm sie sich dabei aber gar nicht nach Klums Geschmack.

Mehr Infos zu "Germany's next Topmodel" 2020 finden Sie hier

Eigentlich darf sich Tamara sehr glücklich schätzen. Die GNTM-Kandidatin liegt sehr hoch in der Gunst Heidi Klums und wird sogar als deren heimliche Favoritin gehandelt. Was sich die 19-Jährige allerdings kurz vor der amfAR-Gala leistete, machte die Klum so gar nicht happy.

Heimliches Casting bei GNTM

Vor dem Schaulaufen auf dem roten Teppich in New York hatte Heidi Klum ihre beiden Auserwählten Jacky und Tamara zum Fitting - also zum Einkleiden - geschickt. Schließlich sollte man als angehendes Model etwas Anständiges anziehen, wenn man den Promi-Olymp erklimmt. Dazu ließ die 46-Jährige die beiden Kandidatinnen zu Designer Christian Siriano kutschieren.

Was die Mädels nicht wussten: Sie wurden bei Siriano nicht nur eingekleidet, sondern waren auch noch Teil eines versteckten Castings. Der Designer suchte nämlich noch ein Model für seine Show bei der New York Fashion Week. Doch darüber blieben die beiden im Unklaren.

"Ich sage den Mädchen immer und immer wieder: 'Nutzt eure Chance. Ihr wisst ja nicht, wofür sowas gerade gut ist. Ist es nur ein Fitting für heute Abend? Könnte man vielleicht einen Job bekommen dadurch? Er ist Star Designer. Er ist jemand, der dich vielleicht buchen könnte'", erklärte Klum den Zuschauern die Intention hinter dem heimlichen Casting.

Tamara stellt sich wegen Schuhen an - mehrfach

Während sich Jacky intuitiv professionell verhielt, brachte Tamara die Klum auf die Palme. Denn die 19-Jährige zeigte sich wenig begeistert von den für sie ausgewählten Schuhen.

"Ich brauch' die perfekten Schuhe, die mir angenehm sind - ich muss ja nicht ihn beeindrucken, sondern mit seinen Sachen gut ausschauen", erklärte Tamara später - und fragte deshalb nach anderen Schuhen. Aber auch die passten ihr nicht, denn ihr fehlte nach eigenen Angaben der Halt. "Ich will ja nicht ausschauen wie ein Dödel", erklärte sie.

Heidi Klum schimpft: "Mach' nicht so nen Aufstand"

Als sich Tamara dann auch noch beim nächsten Paar Schuhe anstellte und es nicht schaffte, sie anzuziehen, platzte der Klum der Kragen. "Ach komm, du kriegst doch jetzt die Schuhe an", motzte die 46-Jährige und befahl: "Setz' Dich doch da hin. Mach' nicht so nen Aufstand, zieh' sie einfach an."

Tamaras Verhalten ging der Klum mächtig gegen den Strich: "Sich so zu verhalten wie Tamara, ist richtig blöd", erklärte sie. "Dass sie sich nicht mal fünf Minuten zusammenreißt, ist so schade." Das spiegelte sich dann auch in der Entscheidung Sirianos wider, der Jacky für seine Show auswählte.

Das fuchste die 19-Jährige, als sie vom versteckten Casting erfuhr. "Ich dachte mir: 'Super gemacht, Tamara'", erklärte sie und rekapitulierte ihr fragwürdiges Verhalten.

GNTM-Tamara: "Ich war ein Dödel"

Später erklärte ihr Heidi Klum, warum sie im Vorfeld nicht verraten habe, dass Siriano eine der beiden für seine Show auswählen würde: "Ich mache das absichtlich nicht. Ihr müsst immer mit allen Waffen bewaffnet sein. Es ist wichtig für Dich, immer positiv zu sein, das beste aus jeder Minute zu machen, denn Du weißt nie, wer vor dir steht."

Tamara schien daraus gelernt zu haben - und fasste ihr Verhalten schlussendlich so zusammen: "Der erste Eindruck muss immer zählen, und das war mein Fehler - ich war zu gelassen, einfach ich. Also ein Dödel."

Lesen Sie auch:

"Ein bisschen abartig": Heidi Klum verstört Fans mit Dusch-Fotos

Dicke Luft beim GNTM-Dream-Team: Warum hat Jacky Streit mit Larissa und Lijana?

So lief die Folge 12: hier im Couchticker zum Nachlesen

Bildergalerie starten

GNTM-Kandidatinnen 2020: Wer ist noch dabei? Wer ist raus?

Eine ist fast überall tätowiert, eine andere hat kein einziges Haar am gesamten Körper, eine dritte wurde als Junge geboren: 28 Kandidatinnen nahm Heidi Klum am Anfang der Staffel mit auf die GNTM-Reise. Dabei spielte Diversität eine große Rolle. Wer ist noch dabei? Wer ist raus?






Teaserbild: © imago/MediaPunch