Kandidatin Vivian hatte in der 9. Folge von GNTM mit starken Schmerzen zu kämpfen. Das blieb Heidi Klum nicht verborgen. Die 46-Jährige hakte nach - und was folgte, war ein Gespräch, das wohl kaum jemand vor TV-Kameras führen möchte.

Mehr Infos zu "Germany's next Topmodel" 2020 finden Sie hier

Es gibt Momente bei GNTM, die bleiben unvergessen. Zum Beispiel die Bombendrohung beim Finale 2015. Oder die drei Sekunden schwarzer Screen, die uns ProSieben statt der völligen Joy-Eskalation zeigte. Und auch in dieser Staffel wird ein Moment in die GNTM-Annalen eingehen – und zwar, weil er völlig skurril war.

GNTM-Vivian: "Ich kann mich nicht bewegen"

Begonnen hatte alles mit Kandidatin Vivian, die in der 9. Folge mit schweren Darm-Problemen zu kämpfen hatte. Die junge Frau hatte derart starke Schmerzen, dass sie das Choreo-Training abbrechen musste. "Mein Darm. Ich kann mich nicht bewegen", erklärte Vivian, während ihr Tränen des Schmerzes über die Wangen rannen. SIe stellte klar. "Ich heul' nicht rum wegen einer Kleinigkeit."

Heidi Klum war Vivians Situation nicht verborgen geblieben. Am nächsten Tag bat sie ihren Schützling nach dem Fotoshooting zum Rapport. Seit zehn Jahren habe sie bereits diese Schmerzen, erzählte Vivian dem Model-Oberhaupt. Dabei fühle sich der Schmerz an, als würde ihr Organ jeden Moment aufplatzen. "Der Verdacht ist da, dass es Morbus Crohn ist", erklärte Vivian. Die Krankheit Morbus Crohn führt im Darm zu einer chronischen Entzündung. Betroffene leiden häufig schubweise unter schweren Bauchkrämpfen und Durchfall. "Mein Papa hatte das auch", erzählte Vivian.

Heidi Klum: "Du meinst nicht, Du hast einen Parasiten?"

Bei Heidi Klum schrillten derweil ganz andere Alarmglocken. "Du meinst nicht, du hast nen Parasiten?", mutmaßte die Klum, die selbst vor Weihnachten von einem Parasiten befallen worden war. "Der kann ewig bei einem leben", machte Klum die Situation nicht besser.

Das Model ließ ihre Theorie nicht mehr los - woraufhin sich ein Dialog entspann, der wahrlich rührend, gleichzeitig aber auch ein Gespräch war, das kaum eine junge Frau vor laufenden TV-Kameras führen möchte:

Klum: "Ich überlege, ob wir nicht vielleicht auch mal deinen Stuhl nachgucken lassen sollten."
Vivian: *nickt stumm*
Klum: "Bei dem Spezialisten, den ich jetzt gerade hatte."
Vivan (leise): "Okay ..."
Klum: "Und vielleicht kann der ja auch noch irgendwas feststellen."
Vivian: *nickt energisch*
Klum: "Ja?"
Vivian: "Ja."

Vivian, 21, aus München.

Heidi Klum machte sich ernsthaft Sorgen um ihre Kandidatin, denn Darmerkrankungen sind ein fieses Übel und für zahlreiche Menschen eine starke Belastung. Und auch Vivian zeigte sich dankbar, fasste aber auch mit viel Humor und latent peinlich berührt zusammen: "Ich hätte niemals gedacht, dass ich mich jemals mit Heidi über meinen Stuhlgang austausche. Das war schon echt ... äh ... witzig, aber auch schon so ein bisschen: 'Oookaaay!'"

Geschenk von Klum: "Ah, der Kack-Test"

Ganz vorbei war die Situation allerdings an dieser Stelle noch nicht. Wie ernst es Heidi Klum nämlich tatsächlich war, zeigte sich kurz darauf, als ein kleines, in Goldfolie verpacktes Präsent in der Modelvilla eintraf. Dazu eine Karte, auf der stand: "Liebe Vivian, hier ein kleines Geschenk für Dich. Nicht gerade glamourös, aber es kommt von Herzen."

Vivian begriff sofort. "Ah, der Kack-Text", sagte sie vor den völlig schockierten Mädchen. "Wir hatten's darüber, weil sie mir helfen will." Einmal mehr nahm es Vivian mit Humor. "Ich finde es nett, dass mir Heidi auf der Karte extra noch 'viel Erfolg' wünscht. Ein tolles Geschenk auf jeden Fall."

Und ein Geschenk, das zeigt: Heidi Klum hat doch ein großes Herz - besonders, wenn es um die Gesundheit ihrer Meeedchen geht.

Bildergalerie starten

GNTM-Kandidatinnen 2020: Wer ist noch dabei? Wer ist raus?

Eine ist fast überall tätowiert, eine andere hat kein einziges Haar am gesamten Körper, eine dritte wurde als Junge geboren: 28 Kandidatinnen nahm Heidi Klum am Anfang der Staffel mit auf die GNTM-Reise. Dabei spielte Diversität eine große Rolle. Wer ist noch dabei? Wer ist raus?