Günther Jauch wird 62: Das sind die legendärsten TV-Moderatoren Deutschlands

Kommentare10

Happy Birthday, Günther Jauch! Sagenhafte 36 Jahre unterhält er schon die Zuschauer vor den Fernsehbildschirmen. Aber auch diese Moderatoren haben in Deutschland TV-Geschichte geschrieben. © spot on news

Happy Birthday, Günther Jauch! Der TV-Moderator feiert am 13. Juli seinen 62. Geburtstag. Sagenhafte 36 Jahre unterhält er schon die Zuschauer vor den TV-Bildschirmen. Doch auch diese Herren haben TV-Geschichte geschrieben.
Er darf in der Riege der Kult-Moderatoren keinesfalls fehlen: Thomas Gottschalk! Gemeinsam mit Günther Jauch startete der Blondschopf seine große Karriere im Hörfunk. Diese erreichte mit dem TV-Format "Wetten, dass..?" ihren glorreichen Höhepunkt. Heute ist Gottschalk wieder regelmäßig im Radio zu hören.
Auch Frank Elstner hat "Wetten, dass..?" viel zu verdanken. Er rief die Fernsehshow im Jahr 1981 ins Leben und feierte damit sechs Jahre lang große Erfolge. Daran anknüpfen konnte er als Moderator der Streiche-Show "Verstehen Sie Spaß?".
Kai Pflaume ist aus dem deutschen Fernsehen nicht mehr wegzudenken. Nach seinem Moderationsdebüt in der Kuppel-Show "Nur die Liebe zählt" im Jahr 1993 folgten zahlreiche weitere Engagements. Darunter auch "TV total Turmspringen" und "Wer weiß denn sowas?".
Barbara Schöneberger gilt als die beliebteste TV-Moderatorin der Deutschen. Spätestens mit ihrer Sendung "Blondes Gift" hatte sie die Zuschauer damals um den Finger gewickelt. Und auch heute noch punktet die gebürtige Müchnerin mit ihrer offenen und humorvollen Art.
Für die Fernsehwelt war es ein Schock, als Stefan Raab seine TV-Karriere 2015 an den Nagel hing. Über 15 Jahre lang unterhielt der Entertainer ein breites Publikum mit kreativen Shows wie "TV total" oder "Schlag den Raab".
Schon im Jahr 1989 wurde Carmen Nebel zum Fernsehliebling der DDR gewählt. Für ihre Fans scheint sich daran auch nach der Wiedervereinigung nichts geändert zu haben. Auf ihre Musikshow "Die Feste der Volksmusik" folgte im Jahr 2004 das Erfolgsformat "Willkommen bei Carmen Nebel".
Jörg Pilawa hätte den Beinamen "Der Show-Master" wirklich verdient. Seit 1994 steht der Hamburger nun schon vor der TV-Kamera und moderierte seither mehr als 50 Shows. Aktuell ist er als Gesicht der Rate-Sendung "Quizduell" aktiv.
Genauso erfolgreich: Oliver Geissen! Zehn Jahre lang führte der Moderator seine eigene Talkrunde namens "Die Oliver Geissen Show". Sein Musikformat "Die ultimative Chartshow" konnte sich ebenso erfolgreich im deutschen TV etablieren.
Auch Markus Lanz hat es zu seiner eigenen Talkshow gebracht. Bevor er damit jedoch regelmäßig über die TV-Bildschirme flackerte, machte er seine ersten Moderationsversuche bei "Explosiv – Das Magazin" und übernahm später als Gottschalk-Nachfolger "Wetten, dass..?".
Andrea Kiewel und der "ZDF-Fernsehgarten" - das gehört seit 18 Jahren einfach zusammen. Was viele jedoch nicht wissen: Die Berlinerin war zuvor sieben Jahre beim "Sat.1-Frühstücksfernsehen" tätig.
Hugo Egon Balder ist ein echter Dauerbrenner im deutschen Fernsehen. Moderierte er in den 1990er Jahren noch die Spielshow "Tutti Frutti", sitzt er heute im Spielleitungssessel der Quizshow "Genial daneben".
Er war immer für einen Lacher gut! Hape Kerkeling begeisterte als Komiker und Moderator mit Formaten wie "Darüber lacht die Welt" und "Die 70er Show". 2014 beendete der Entertainer aber seine Karriere im Showgeschäft und zog sich aus der Öffentlichkeit größtenteils zurück.
Was mit der Moderation von Kindersendungen begann, mündete für Sonja Zietlow in einer sagenhaften Karriere bei RTL. Neben ihren zahlreichen Rankingshows ist sie vor allem für das TV-Format "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" bekannt - und das seit knapp 15 Jahren.
Unvergessen bleibt Dirk Bach. Spätestens mit der Moderation von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" an der Seite von Sonja Zietlow erlangte der Entertainer Kult-Status. Am 1. Oktober 2012 verstarb er überraschend im Alter von 51 Jahren.
Neue Themen
Top Themen