7.000. Folge bei GZSZ: Das sind die größten Stars der Soap

Am 11. Mai 1992 feierte die beliebte Seifenoper "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" ihr TV-Debüt. Am 29. April läuft bereits die 7.000. Folge der RTL-Soap. Anlässlich dieses besonderen Jubiläums werfen wir einen Blick auf die größten GZSZ-Stars. © 1&1 Mail & Media/spot on news

Er war beinahe von Anfang an mit dabei und hat sich vom intriganten Bösewicht zu einem der beliebtesten GZSZ-Charaktere gemausert: Jo Gerner. Gespielt wird der Rechtsanwalt seit 1993 von Wolfgang Bahro. Sein Charakter ist zwar auch heute noch für seine Intrigen und Machenschaften bekannt, dank seiner neuen Frau Yvonne (Gisa Zach) entwickelt sich Gerner aber immer mehr zum empathischen Familienvater.
Seit knapp 20 Jahren verkörpert Ulrike Frank die GZSZ-Zicke Katrin Flemming – und gehört damit neben Bahro zu den Urgesteinen der Soap. Auch sie ist für unzählige Intrigen und Zickereien bekannt. Ans Aufhören denkt Frank noch lange nicht: "Ich bleibe meiner Rolle Katrin Flemming mit dem größten Vergnügen treu", verriet sie kürzlich im RTL-Interview.
Daniel Fehlow ist dem "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"-Cast bereits seit 1996 treu. Mit seiner Rolle des Profikochs Leon Moreno traf er von Anfang an den Nerv der Zuschauer. Jüngst sorgte der Mauerwerk-Besitzer für Furore, weil er eine Affäre mit der verheirateten Nina (Maria Wedig) begonnen hatte. Mittlerweile sind die beiden ein Paar.
Felix von Jascheroff mimt seit 2001 den draufgängerischen John Bachmann. Der hat schon so einige Dramen hinter sich. Von der Waffen-Clique über die lebensbedrohliche Vergiftung im U-Bahn-Tunnel bis hin zu zahlreichen Beziehungsproblemen – bei John haben die Drehbuchautoren nichts ausgelassen.
Höfer, Badak und jüngst Wiedmann: Anne Menden alias Emily musste sich während ihrer 15 Jahre Drehzeit bei GZSZ schon mit so einigen Nachnamen durchschlagen. Doch mit ihrem zweiten Ehemann Paul (Niklas Osterloh) scheint die Designerin mit der harten Schale endlich ihr Glück gefunden zu haben – oder? Aktuell haben Emily und Paul mit Eheproblemen zu kämpfen.
Er gilt nach wie vor als der Frauenschwarm bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten": Seit Dezember 2001 hat Jörn Schlönvoigt die Rolle des Philip Höfer bei GZSZ inne. Wie sein Halbbruder John hat auch er schon so einige Beziehungsdramen mit verschiedenen Damen durchleben müssen, allen voran Schülerin Franzi (Jasmin Tawil), gefolgt von Lucy (Sarah Tkotsch), Ayla (Sila Sahin), Elena (Elena Garcia Gerlach) und jüngst die intrigante Laura (Chryssanthi Kavazi).
Seit fast zehn Jahren spielt Iris Mareike Steen die introvertierte Lilly Seefeld. Die hat sich über die Jahre von der schüchternen Streberin zur selbstbewussten Medizinerin gemausert. Nicht zu vergessen: die Dramen mit Halbschwester Tanja (Senta-Sofia Delliponti) sowie die missglückten Beziehungen mit Vince (Vincent Krüger), Amar (Thando Walbaum) und Tuner (Thomas Drechsel).
Ihn kennen die meisten als Kfz-Mechaniker Tuner: Thomas Drechsel punktet mit seiner sympathischen GZSZ-Rolle schon seit April 2009. Heute ist Serienliebling Max Krüger nicht mehr aus der Seifenoper wegzudenken.
2009 wechselte Clemens Löhr von der Serie "Verbotene Liebe" zum GZSZ-Set. Seither glänzt er als Fotograf Alexander Cöster vor der Kamera, der zuvor von Nik Breidenbach gespielt wurde. Alex ist als notorischer Fremdgeher bekannt. Schon seine Frau Iris (Kristin Meyer) hat der mehrfache Familienvater betrogen. Anschließend kam er mit Maren zusammen. Die beiden sind zwar seit Jahren ein Paar und meistern ihre gemeinsame Patchwork-Familie, aber …
… auch sie haben sich bereits gegenseitig hintergangen: Alex mit seiner damaligen Praktikantin Olivia (Anna Juliana Jaenner), Maren mit ihrem Geschäftspartner Leon (Daniel Fehlow). Dennoch hielt ihre Liebe Stand. Die Rolle der Maren Seefeld spielt seit 2010 Eva Mona Rodekirchen. Aktuell arbeitet sie als Geschäftsführerin des Mauerwerks und hat nebenbei einen eigenen Spätkauf und ein Baby zu versorgen.
Valentina Pahde ist zwar erst seit 2015 bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" dabei, jedoch ist ihre Rolle der Sunny Lehmann bereits eine der beliebtesten. Die neigte anfangs zu einem immer wiederkehrenden Drang zum Heiraten, allen voran Vince, der Sunny am Tag ihrer Hochzeit betrogen hatte, gefolgt von Felix Lehmann, der sich als intriganter Entführer seines Bruders Chris enttarnte.
Seit Oktober 2017 steht Gamze Senol als Shirin Akinci vor der Kamera. Angefangen hatte alles mit ihrer dramatischen Ehe mit Eric Fritsche (Patrick Heinrich), der wegen eines Banküberfalls im Gefängnis saß. Als er aus dem Knast kam, hatte sich Shirin jedoch bereits in John verliebt, mit dem sie nun eine glückliche Beziehung führt.
Timur Ülker stieß 2018 erstmals zum GZSZ-Cast dazu. Seither hat er die Rolle des draufgängerischen Nihat inne, der vor allem eine Vorliebe für Flirts und One-Night-Stands mit schönen Frauen pflegt. Jüngst hat Nihat aber nur Augen für eine Dame: Katrin Flemming.