Neuzugang bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten": Als Jo Gerners Praktikant Luis Ahrens ist ab August Maximilian Braun zu sehen. Wer ist der Neue?

Adrenalin-Junkie, Architekturfan und Einzelgänger – Luis Ahrens‘ Rolle bei "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten" liest sich wie die des typischen Mädchenschwarms.

Der Schauspieler dahinter heißt Maximilian Braun und ist 20 Jahre alt, ganze fünf Jahre jünger als seine Rolle.

Luis wird bei Jo Gerner (Wolfgang Bahro) im Architekturbüro als Praktikant anfangen und durch sein Faible für Grenzerfahrung wohl die eine oder andere Konfliktsituation einleiten.

Unterschiede zur Filmrolle

Im Interview mit RTL erklärt der Schauspieler, dass ihn von seiner Rolle aber so einiges unterscheidet.

Er steht gar nicht auf die gefährlichen Situationen, die sein GZSZ-Alter-Ego so toll findet. Außerdem hört er statt Rock eher deutschen Indie-Pop.

Genau wie Luis ist allerdings auch Maximilian für GZSZ gerade nach Berlin gezogen. Der 20-Jährige kommt aus Halle an der Saale.

Vor der Rolle in der RTL-Daily war er unter anderem bei "Schloss Einstein" zu sehen. (abi)


GZSZ-Jörn Schlönvoigt ist im Liebesrausch

Jörn Schlönvoigt ist total in seine Freundin Hanna verknallt. Was der GZSZ-Star besonders an ihr schätzt, hat er jetzt verraten!