Er war immer der nette, dicke beste Freund von nebenan. Zumindest in "Gute Zeiten, schlechte Zeiten". Doch mittlerweile hat sich "Tuner"-Darsteller Thomas Drechsel ganz schön gemausert – und sagenhafte 28 Kilo abgenommen.

Ein Gewichtsverlust von knapp 30 Kilo hat eine lebensverändernde Wirkung. Für Thomas Drechsel (30) bedeutet das in seiner Rolle des Max "Tuner" Krüger in der Erfolgsserie "GZSZ" eine Verwandlung vom moppeligen Kumpel zum regelrechten Frauenschwarm. Im wahren Leben hat sich der Schauspieler zu einer selbstbewussten und vor allem gesunden Sportskanone gemausert.

Das runde Gesicht und der füllige Bauch sind verschwunden. Die Gründe und die Maßnahmen für den drastischen Gewichtsverlust von 106 auf 78 Kilo hat der 30-Jährige jetzt im Interview mit "Fitbook" verraten.

Alarmierendes Herzstechen

"Ich habe schon immer mehr gewogen, und während meines Zivildiensts habe ich noch mal massiv zugenommen. Mein Schlüsselerlebnis war, als meine Rolle bei GZSZ ein Spenderherz bekam und ich dann plötzlich Herzstechen hatte. Das war ein Schock. Da passte irgendwas nicht so ganz, also bin ich zum Arzt gegangen", erklärt er.


Warnschuss

Zum Glück kam die Entwarnung: Es handelte sich nur um eine Verspannung im Schulterblatt, die das Herzstechen hervorrief. Und dennoch ließ sich die Ärztin einen alarmierende Hinweis nicht nehmen: "Sie warnte mich, dass ich, wenn ich so weitermachen würde, mit 35 Schlaganfälle und Diabetes hätte." Ein Schock für den Schauspieler.

Das war Ende 2014. Im neuen Jahr packte Thomas Drechsel dann richtig an. Vor seiner Teilnahme an "Let's Dance" verlor er sechs Kilo. Während der Tanzshow dann noch mal sechs. "Die waren aber danach leider wieder drauf, weil ich einfach nicht mehr die Bewegung hatte", gibt er zu.


Gesunde Ernährung ...

Sein Plan: Mit Weight Watchers und Sport endlich gesund abnehmen. Sein Credo: Kein Alkohol und Essen in Maßen. "Es ist nicht so, dass ich jetzt Burger oder Pizza verachte. Ich grille unheimlich gerne und viel, aber auch da hat es sich gewandelt. Es muss nicht immer das Rumpsteak sein, sondern auch mal ein Grillgemüse mit Beilage. Mal Pizza oder Burger ist okay – aber nicht jeden Tag", so Drechsel.

Um den berüchtigten Jojo-Effekt zu vermeiden hat der Schauspieler mittlerweile seinen eigenen Weg gefunden: "Ich versuche da, ein gesundes Mittelmaß zu halten und habe zu keiner speziellen Diät gegriffen. Ich esse jetzt wie ein 'normaler' Mensch, morgens, mittags und abends. Es sind jetzt nicht mehr die 3000 bis 3500 Kalorien pro Tag, sondern einfach nur 2000." Eier, Vollkorn, viel Gemüse und Hülsenfrüchte wie Linsen und Kichererbsen stehen auf dem Speiseplan.


... und Sport

Ohne Sport geht aber nix. "Grundsätzlich trainiere ich mit vielen Wiederholungen, viel Schwitzen – große Muskelgruppen beanspruchen. Ich mache momentan im Schnitt ungefähr viermal in der Woche Sport. Eine Einheit mit Kraft- und Ausdauertraining beansprucht in etwa 90 Minuten. Wenn ich weniger Zeit habe, dann mache ich halt nur eines.“

Läuft bei ihm, wie man sieht!

Bildergalerie starten

GZSZ-Star Felix von Jascheroff feiert 35. Geburtstag

Die meisten TV-Zuschauer kennen ihn als John Bachmann aus der deutschen Erfolgssoap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten": Felix von Jascheroff. Aber der Berliner ist mehr als nur Schauspieler. Sehen Sie hier, welche Talente sich außerdem in Felix verbergen.

© top.de