Schauspieler Helmut Berger versucht alles, um in der Fernsehwelt wieder Fuß zu fassen. Der gefallene Filmstar plant ein Comeback als Moderator. Der 69-Jährige hat sich dafür den RTL-Quoten-Schlager "Die ultimative Chart Show" ausgesucht.

Der "Ludwig II"-Darsteller hat in einem Interview mit der "B.Z." verraten, dass er die TV-Show auf RTL gerne übernehmen würde. Was Oliver Geissen von Helmut Bergers jüngster Äußerung hält, ist bisher nicht bekannt.

Bergers Gesichtslifting Anfang Juni soll ihn wieder knackig für die Kameras machen. Außerdem soll er der Tabak- und Schnapsindustrie den Rücken gekehrt haben und will mit Sport und gesunder Ernährung wieder fit fürs TV-Geschäft werden.

Helmut Berger fiel in den vergangen Jahren eher durch Alkoholabstürze und peinliche TV-Auftritte auf, als durch schauspielerische Leistungen. Mit seiner kurzen, aber groß diskutierten Teilnahme im RTL-Dschungelcamp 2013, landete Berger wieder in den Schlagzeilen und bastelt seitdem an einem Comeback im deutschen Fernsehen. (akb)