Schnupfen stoppt Löwin: Aufgrund einer Erkrankung wird "Höhle der Löwen"-Jurorin Judith Williams nicht in der aktuellen Folge der Sendung zu sehen sein.

"Höhle der Löwen" ist unfassbar beliebt bei den Zuschauern. Warum eigentlich?

"Löwin" Judith Williams (45) musste während der Dreharbeiten zur aktuellen Staffel der Erfolgssendung "Die Höhle der Löwen" erkrankt passen. Weil sie eine schwere Erkältung bekam, musste sie bei der Aufzeichnung der vierten Folge vertreten werden.

Die ehrenvolle Aufgabe sie zu vertreten, übernahm Medienunternehmer Dr. Georg Kofler (60). Die Folge, in der zu sehen ist, wie sich Kofler in den Reihen der Löwen Frank Thelen (41), Ralf Dümmel (50), Dagmar Wöhrl (63) und Carsten Maschmeyer (58) schlägt, wird am 26. September ausgestrahlt.

Von dieser einmaligen Vertretung abgesehen, bleibt den Zuschauern Judith Williams auch weiterhin als Löwin für den Rest der Staffel erhalten.

Judith Williams Vertretung ist ein alter Kollege

Wie die "Gala" berichtet, kennen sich Williams und Dr. Georg Kofler schon lange. Kofler hat Judith Williams vor vielen Jahren für den Shoppingsender QVC abgeworben.

Und auch für die "Die Höhle der Löwen" arbeiten die beiden –zumindest indirekt – schon länger zusammen. 2016 gründeten Judith Williams und Kofler ein Unternehmen, das auch Produkte aus der "Höhle der Löwen" betreut. (lke)  © top.de