Fans der Netflix-Serie fragen sich schon lange: Was passiert mit Kevin Spacey alias Frank Underwood bei "House of Cards"? Der abschließende Teaser zur letzten Staffel gibt endlich die Antwort.

Mehr TV-News finden Sie hier

Der neue und finale Teaser zur sechsten und gleichzeitig letzten Staffel "House of Cards" ist erschienen - und Netflix löst endlich auf, was mit dem Seriencharakter Frank Underwood geschieht.

Nach den schweren Missbrauchsvorwürfen gegen Hollywood-Star Kevin Spacey war schon lange klar, dass er schnellstmöglich die Serie verlassen muss.

Claire Underwood am Grab ihres Mannes

In dem kurzen Clip steht Underwoods Gattin und Neu-Präsidentin Claire (Robin Wright) am Grabstein ihres Ehemanns. Der Ex-Präsident scheint also tot zu sein.

Doch statt in Trauer zu versinken, findet die Witwe in der 20 Sekunden langen Szene nur giftige Worte: "Ich sage dir eins, Francis. Wenn sie mich beerdigen, dann wird es nicht in meinem Hinterhof sein. Und wenn sie mir die letzte Ehre erweisen, müssen sie Schlange stehen."

Damit macht sie deutlich, dass der Tod von Underwood niemanden interessiert zu haben scheint.

Fortsetzung ab November

Nach den Missbrauchsvorwürfen gegen Spacey wurde die Produktion der Serie zunächst abgebrochen, Netflix kündigte damals mit sofortiger Wirkung die Zusammenarbeit mit dem Schauspieler.

Lange war unklar, wie es mit der erfolgreichen Serie weitergehen sollte, bis letztendlich eine Lösung gefunden wurde: Netflix ließ das komplette Skript umschreiben und erklärte Carrie Underwood kurzerhand zur Schlüsselfigur.

Die finale Staffel startet am 2. November zunächst auf Sky Atlantic HD und ungefähr ein halbes Jahr später auf Netflix. (nas)  © spot on news