Bekommen Thomas Gottschalk und Günther Jauch bald wieder eine gemeinsame Show? Schon im September könnte es ein neues TV-Highlight mit Günther Jauch und Thomas Gottschalk geben.

Der frühere "Wetten, dass..?"-Moderator und RTL setzen ihre Zusammenarbeit fort: Gottschalks Vertrag wurde um zwei Jahre verlängert. Doch statt weiterhin in der Jury von "Das Supertalent" zu sitzen, soll der Entertainer verschiedene Show-Events in der Primetime moderieren. "Wir freuen uns, die nächste TV-Saison gleich mit mehreren Gottschalk-Highlights bereichern zu können", erklärt RTL-Programmchef Frank Hoffmann.

Dazu gehöre auch eine Show mit seinem alten Kollegen und Freund Günther Jauch, dessen Firma "i&u TV" das Format produzieren soll, berichtet "Bild.de". In der Sendung sollen die beiden Fernseh-Giganten gegeneinander antreten, vielleicht auch gegen Zuschauer. Spätestens im Oktober soll die erste Pilotfolge laufen, über eine Fortsetzung soll die Quote entscheiden.

Bereits im März meldete der "Spiegel", dass das Fernseh-Duo zusammen eine Sendung plant. Jauch und Gottschalk sollten laut Konzept eine Art "Joko und Klaas für die ältere Generation" sein. Jauch hatte den Bericht allerdings dementiert.

Lange wurde über Gottschalks Zukunft beim Privatsender RTL und speziell beim Format "Das Supertalent" spekuliert. Zu RTL sagte Gottschalk: "RTL versteht was von Unterhaltung und auch ich habe verstanden: Die Zuschauer wollen mich nicht auf der kleine Bühne und auch nicht davor, sondern sie wollen die große Show. Und davon kriegen sie jetzt gleich mehrere."

(com/jwo)