Lena Meyer-Landrut ist mit neuer Musik zurück. Mit dem Video zu ihrer neuen Single "Thank you" sendet sie eine klare Botschaft – und überrascht ihre Fans mit einem Gefühlsausbruch.

Mehr Star-News lesen Sie hier

Bereits in den ersten Sekunden ihres neuen Musikvideos fängt Lena Meyer-Landrut den Zuschauer ein. In einem dunklen Raum wandert sie umher und singt einen Teil ihres neuen Songs "Thank You" in einer gefühlvollen A-cappella-Version.

Im weiteren Verlauf des Videos unterbricht eine Interviewsequenz (Minute 1:25) das angestimmte Lied – und Lena zeigt echte Gefühle.

Lena - Thank You (Official Video)

Lena - Thank You (Official Video) © YouTube

Im Gespräch mit Christoph Amend, dem Chefredakteur des "Zeit"-Magazins, hört man die Sängerin sagen: "Ich glaube, ich kann mich ganz gut damit identifizieren, was du sagst. Dass man vor Veränderung Angst hat. Und wenn man es dann macht, sich danach besser fühlt. Und dass man irgendwie – keine Ahnung – versucht, der Angst nicht so viel Raum zu geben."

Währenddessen wischt sich die Musikerin eine Träne aus dem Gesicht.

Ein Dank an alle Hater?

Der Songtext könnte Aufschluss darüber geben, was die Sängerin in dem Lied verarbeitet hat. Der Refrain lautet: "Nein, ich hasse dich nicht, danke fürs Niedermachen, jetzt wo ich weiß, dass mich jeder Tiefschlag wachsen lässt." Ist es eine Botschaft an ihre Hater in den sozialen Medien?

Vor wenigen Wochen hatte Lena bereits auf Instagram mit einem Spiegel-Selfie auf die Beleidigungen und Beschimpfungen aufmerksam gemacht, denen sie tagtäglich ausgesetzt ist.

Lena will aber auch den Mut zur Schwäche vermitteln. Zu dem Video schreibt sie auf YouTube: "Wenn wir uns immer nur von unserer starken Seite zeigen und die schwachen Phasen ausblenden, geben wir den Menschen da draußen das Gefühl, nicht stark zu sein." (jom)  © spot on news

Bildergalerie starten

Cannes 2018 – so schön zeigen sich die Stars bei den 71. Filmfestspielen

Bei den 71. Filmfestspielen von Cannes funkelt es nur so vor Glamour. Auch viele deutsche Stars, zum Beispiel Lena Meyer-Landrut, sind dabei.