Sie legte den besten Auftritt seit langem hin und dennoch hat es nicht gereicht: Simone Ballack flog am Freitagabend bei "Let's Dance" raus. Damit stehen die drei Halbfinalisten der Tanzshow fest.

Im Viertelfinale mussten die vier verbliebenen Promis bei "Let's Dance" je zwei Tänze vorführen. Ex-Spielerfrau Simone Ballack und ihr Tanzpartner Erick Klann fegte zu Beginn mit einem Quickstepp zu "Walkin' Back To Happiness" von Helen Shapiro übers Parkett. Die überraschte Jury fand nur Komplimente. "Das war dein bester Tanz bisher", urteilte Jorge Gonzalez. Selbst Joachim Llambi war voll des Lobes: "Simone, das war heute gar nicht so schlecht."

Ballacks zweiter Auftritt war zumindest ansehnlich: ein Freestyle zu "Smooth Operator" von Sade. Damit erfüllte Ballack nicht ganz Gonzalez' Erwartungen, denn er hätte sie lieber als "bombastisch sexy Raubkatze" gesehen. Es reichte allerdings nur für ein Kätzchen.

Motsi Mabuse urteilte: "Heute hast du dich nicht blamiert". Llambi hingegen fand, dass die Risikobereitschaft gefehlt habe. "Wir sind heute im Viertelfinale. Die letzten Drei müssen schon was bringen."

Sila Sahin Top, Paul Janke Flop

Die durch einen Tanzunfall angeschlagene Sila Sahin überzeugte mit beiden Auftritten. Gemeinsam mit Tanzpartner Christian Polanc legte sie zu Beginn mit einem Freestyle eine "Hammer-Vorstellung" hin, wie Joachim Llambi betonte. "Ich war sehr berührt - es ist mir kalt den Rücken runter gelaufen".

Motsi Mabuse war sichtlich aus dem Häuschen, bemängelte jedoch die Körperhaltung des GZSZ-Stars. Dennoch sei der Auftritt wunderbar gewesen. Mit ihrem Slowfox zu "Big Spender" von Shirley Bassey erzielte Sila Sahin 21 von 30 möglichen Punkten.

Für Paul Janke wird es bei "Let's Dance" nun eng. Der Ex-"Bachelor" konnte am Freitagabend weder mit Cha Cha Cha, noch mit Freestyle überzeugen. Nach dem flotten Tanz zu "Candy" von Robbie Williams hieß es von Llambi: "Das war nicht Cha Cha Cha, sondern KaKa!" Motsi Mabuse fand sogar, dass ihr die vorgeführte Tanzdarbietung weh getan habe.

Auch Jankes zweiter Versuch entpuppte sich als Flop. Der Ex-"Bachelor" tanzte einen Freestyle zu "The Power of Love" von Jennifer Rush. Chef-Juror Joachim Llambi ermutigte den blonden Dauersingle: "Handbremse loslassen und in den Turbogang schalten!" Gelegenheit dazu wird Paul Janke nächsten Freitag haben, dann steht er gemeinsam mit Sila Sahin und Manuel Cortez im Halbfinale. (kom)

Sehen Sie hier noch einmal die Entscheidung bei "Let's Dance" am Freitagabend: