Schwingt Angelique Kerber bald nicht mehr nur den Tennisschläger, sondern auch das Tanzbein? Wenn es nach den "Let's Dance"-Juroren geht, wäre die frischgebackene Grand-Slam-Gewinnerin die ideale Kandidatin für die Tanzshow.

Die diesjährige Staffel der RTL-Tanzshow hat noch gar nicht begonnen, da denken die Juroren bereits über ihre Wunschkandidaten für 2017 nach. Ganz oben auf der Liste: Tennis-Queen Angelique Kerber. In der "Bild"-Zeitung schwärmt Wertungsrichter Joachim Llambi: "Angie als Kandidatin wäre doch 2017 ein geniales Match. Das ist eine attraktive Frau. Beim Finale tänzelte sie die Grundlinie so elegant hin und her, dass ich mir sie durchaus als sexy lateinamerikanische Chica beim Cha-Cha-Cha oder bei einem Jive vorstellen kann."

"Wie eine Duracell-Batterie"

Auch Jurorin Motsi Mabuse ist Feuer und Flamme für die Weltranglistenzweite: "Angie wäre eine tolle Kandidatin. Die Frau hat Power und würde selbst unseren Herrn Llambi schwindelig tanzen." Kerber sei wie eine "Duracell-Batterie. Die hüpft und läuft und kämpft und sieht dabei immer gut aus."

Woher das plötzliche Interesse an dem Tennis-Ass für "Let's Dance" kommt? Erst kürzlich war es Angelique Kerber selbst, die im Interview mit "Bild" über ihre Leidenschaft für das Tanzen sprach: "Ich liebe das Tanzen. Am besten Paartanz, klassische Tänze."

Zu einer potenziellen "Let's Dance"-Teilnahme äußerte sich inzwischen auch ihr Manager Lars-Wilhelm Baumgarten in "Bild": "Eine tolle Idee. Angelique hat sich das immer gewünscht. Wir werden prüfen, wie das in den Turnierplan passen könnte und das mit RTL besprechen."

"Let's Dance" startet am 11. März um 20:15 Uhr auf RTL.

Mehr Infos zu "Let's Dance" finden Sie hier

(lug)