Pech bei "Let's Dance", Glück in der Liebe: Nastassja Kinski ist bei der RTL-Tanzshow bereits ausgeschieden. Dafür tröstet sie sich mit einem neuen Lover – und der nahm auch an "Let's Dance" teil.

Nastassja Kinski hat sich ins Herz eines "Let's Dance"-Teilnehmers getanzt. Schon seit einigen Tagen kursiert das Gerücht, dass sich die 55-Jährige in einen der Profitänzer verliebt haben soll. Nun bestätigen Kinski und ihr neuer Lover die Beziehung.

Die Schauspielerin hat sich aber nicht in ihren Tanzpartner Christian Polanc verliebt, sondern in Ilia Russo, der mit Sonja Kirchberger an der Show teilnahm. Auch dieses Tanzpaar ist nicht mehr bei "Let's Dance" dabei, weil sich die Schauspielerin einen Hexenschuss zuzog.

In der vergangenen Folge saßen Kinski und Russo turtelnd in der ersten Reihe. Nach der Show verrieten sie "VIP.de": "Ja, wir sind ein Paar und sehr glücklich." Seit "drei, vier Wochen" würden die beiden eine Beziehung führen.

Nastassja Kinski entdeckt Deutschland neu

Ganze 26 Jahre Altersunterschied trennen die beiden: Kinski ist 55 Jahre alt, Russo 29. Für die Schauspielerin ist das kein Problem: "Wir haben sehr viel gemeinsam. Er als Mensch ist ganz speziell."

Auch Russo schwärmt von seiner neuen Flamme: "Man kann das gar nicht beschreiben, das muss man einfach erleben", sagt er. "Aber außer mir sollte das natürlich kein anderer erleben."

Das Liebespaar sei in den vergangenen Wochen viel durch Deutschland gereist. Der gebürtige Weißrusse Russo lasse Kinski das Land nun völlig neu entdecken.

"Let's Dance"-Paar genießt das "Hier und Jetzt"

Kinski ist zwar in Deutschland geboren, lebt aber in den USA. "Ich bin nur sehr selten hier gewesen. Und er erzählt mir immer, wie toll das Land ist."

Schon bald will Kinski wieder zurück in die USA gehen. Russo bleibt weiter in Karlsruhe, wo er Bauingenieurwesen studiert.

Wie es weitergeht, damit will sich das frisch verliebte Paar derzeit nicht befassen: "Wir genießen das Hier und Jetzt."