Obwohl seine Frau kurz vor der Show einen Herzinfarkt erleidet, tanzt Ulli Potofski bei "Let's Dance". Ein Abend voller Sorgen mit einem guten Ausgang für den Sportmoderator.

Um 19:30 Uhr erhielt Ulli Potofski die Nachricht, dass seine Frau Moni wegen eines Herzinfarkts im Krankenhaus liegt. Der Sportmoderator eilte ins Krankenhaus und dann sofort zurück auf das Parkett von "Let's Dance".

Ein sorgenreicher Abend

Für Potofski war es ein sorgenreicher Abend. "Ich konnte erst einmal drei Minuten gar nix denken. Dann bin ich sofort in die Uniklinik gefahren, wo mir der behandelnde Arzt sagte, dass Gott sei Dank keine Lebensgefahr besteht.", sagt er der "BILD". Seiner Frau ging es zu diesem Zeitpunkt wieder besser. Wie die Ärzte ihm sagten, war sie außer Lebensgefahr.

"Lächle dabei und denk an mich"

Überraschend nimmt Ulli Potofski dann aber doch bei "Let's Dance" teil. Seine Frau wollte es so. "Auf der Intensivstation habe ich meine Frau noch gefragt, ob ich wirklich mittanzen soll. Sie sagte: 'Mach es. Geh hin, lächle dabei und denk an mich.'", sagt er der "BILD". Für den 63-Jährigen nahm der Abend ein glückliches Ende, jedenfalls, was seine Leistung bei der RTL-Show betraf. Er konnte sich in die nächste Runde tanzen. Im Vorfeld war er bereits ausgeschieden, bekam dann aber eine zweite Chance, weil Kandidatin Franziska Traub verletzt die Show verlassen musste. (mam)