Es hat sich ausgetanzt für Maximilian Arland bei „Let’s Dance“. Der Moderator fliegt aus der RTL-Show, obwohl er ganze 14 Jury-Punkte Vorsprung auf den schlechtesten Kandidaten hatte.

Aus für Maximilian Arland: Für den 36-Jährigen und seine Tanzpartnerin Sarah Latton hat es am Freitagabend bei „Let’s Dance“ nicht gereicht - obwohl die beiden gute 23 Punkte für ihren Tango von der Jury bekamen.

Kaum zu glauben, dass Komiker Faisal Kawusi und seine Tanzpartnerin Oana Nechiti weiter sind. Die Jury bestrafte ihren langsamen Walzer mit lausigen neun Punkten.

Mehr News und Infos zu "Let's Dance"

Doch der Comedian trifft mit seinen Witzchen offenbar den Nerv der Zuschauer. Kawusi und Nechiti waren zwar mit der niedrigsten Punktzahl des Abends ebenfalls Wackelkandidaten, die Zuschauer katapultierten die beiden aber in die nächste Runde.

Vanessa Mai legt Mega-Auftritt hin

Das dritte Paar, das zittern musste, war Paralympics-Sieger Heinrich Popow und Tänzerin Kathrin Menzinger. Für ihre Samba holten sie zwar nur 13 Punkte, zum Weiterkommen reichte es aber.

In ganz anderen Sphären schwebten Schlagersängerin Vanessa Mai und Partner Christian Polanc. Sie tanzten eine Salsa und bekamen die Höchstpunktzahl 30 – und das zum dritten Mal in Folge.