Let's Dance 2018: Das ist die Ex-Gewinnerin und neue Moderatorin Victoria Swarovski!

Kommentare44

Von der Popsängerin zur etablierten Moderatorin: Victorias Karrierekurs steht auf Erfolg. Das Leben des Glamour-Girls in Bildern! © top.de

Niemand Geringeres als Mario Barth entdeckte die Popsängerin. Sie traf den Komiker zufällig als 15-Jährige beim Einkaufen und nutzte die Chance: Spontan fing sie an zu singen – ihr Plan ging auf, denn ...
... sie durfte 2009 in Mario Barths Show auftreten. Es war der Anfang ihrer Musikkarriere. Hier sieht man sie 2011 bei der Stadion-Tour des Komikers.
Ihr Debüt feierte sie 2010 mit der Single "One in a Million". Im selben Jahr sang sie den Titelsong "There’s a Place for Us" für den Film "Die Chroniken von Narnia: Die Reise auf der Morgenröte".
Victoria strahlte mit ihrer Mutter Alexandra Swarovski 2011 bei einer Glamour-Party in Tirol um die Wette.
Zusammen mit Rapper Kay One brachte sie 2014 den Song "Beautiful" raus, den Titelsong zu der Reality-Doku "Prinzessin gesucht". In der Show sucht der Musiker seine Herzensdame.
2016 vervollständigte sie neben Dieter Bohlen und Bruce Darnell die Jury von "Das Supertalent". Gegenüber "Gala" erzählte sie 2016 über ihre Zeit in der Castingshow: "Es hat mir wahnsinnig viel Spaß gemacht und ich habe auch sehr viel gelernt."
Sichtlich wohl fühlte sich die Österreicherin, während sie mit Erich Klann 2016 über das "Let's Dance"-Parkett" groovte. Aus der Tanzshow ging sie als Siegerin hervor.
Im Interview mit "Stylebook" erzählte die leidenschaftliche Sängerin 2016: "Musik musst du lieben, sonst brauchst du das gar nicht erst zu machen." Auch wenn sie nebenbei andere Pläne verfolge, den Gesang würde sie niemals aufgeben.
Was für ein schönes Hochzeitsfoto: 2017 gaben sich Victoria und der Unternehmer Werner Mürz sich das Ja-Wort.
Nicht nur in Sachen Liebe läuft es, auch beruflich hat Victoria eine Erfolgssträhne: 2018 wird sie als Nachfolgerin von Sylvie Meis' "Let's Dance" moderieren.
Neue Themen
Top Themen