Die Darbietungen von Nastassja Kinski bei "Let's Dance" konnten die Herzen der Zuschauer nicht erweichen, sie flog am Freitagabend aus der Show. Aber das stimmt sie wahrscheinlich nicht allzu traurig: Denn angeblich soll sie sich in einen Kollegen der Show verliebt haben.

Nastassja Kinski ist kein Kind von Traurigkeit. Nachdem sie in der siebten Folge von "Let's Dance" ausgeschieden ist, kamen jetzt Details aus ihrem Privatleben ans Licht. Nach Informationen der "Bild am Sonntag" soll die Schauspielerin mit dem Tänzer Ilia Russo angebandelt haben.

Nicht das erste "Let's Dance"-Pärchen

Russo tanzte zusammen mit Sonja Kirchberger in der aktuellen "Let's Dance"-Staffel, sie mussten die Show wegen eines Hexenschusses bei der Schauspielerin allerdings bereits in der dritten Folge verlassen. Seitdem soll der Tänzer für Nastassja Kinski heimlich im Publikum mitgefiebert haben, wie die Zeitung weiter schreibt. Auf Anfrage von "Bild am Sonntag" wollte Russo keine Angaben zu der Beziehung der beiden machen: "Ich möchte dazu eigentlich gar nichts sagen."

Es wäre nicht das erste "Let's Dance"-Pärchen, das aus der Show hervorgeht. Auch Rebecca Mir verliebte sich in ihren Tanzpartner Massimo Sinató, der zu der Zeit noch verheiratet war. Mittlerweile haben sich die beiden das Ja-Wort gegeben und sind glücklich.

(ff)