Geht es bergauf mit der Gesundheit von DSDS-Baby Alessio? Sarah Engels und Pietro Lombardi haben das erste Bild ihres kleinen Sohnes auf Facebook gepostet. Auch wenn es nicht viel zeigt, dürfte es wohl ein gutes Zeichen sein.

Nach der Geburt des DSDS-Babys Alessio waren die Eltern Sarah Engels und Pietro Lombardi in Sorge: Der Kleine kam am 19. Juni zur Welt, doch es kam zu Komplikationen und Alessio Elias musste anschließend in der Herzstation in der Uniklinik in Köln behandelt werden. Was ihm genau fehlt und wie sein Zustand ist, dazu schweigt sich das DSDS-Paar weiter aus.

Zuletzt haben sich Sarah und Pietro jedoch auf Facebook erstmals zur Geburt und der folgenden Sorge um ihren Sohn geäußert. In dem Post heißt es unter anderem: "Wir hätten ihm von ganzem Herzen einen schöneren Start ins Leben gewünscht. Es war eine der härtesten Prüfungen, die man im Leben nur haben kann und trotzdem haben wir als kleine Familie in dieser schweren Zeit zusammen gehalten und gebetet das alles gut wird und sein Schutzengel bei ihm ist."

DSDS-Baby: "Alessios Zustand unverändert"

Neue Infos nach dem berührenden Facebook-Post von Sarah & Pietro: So geht es dem kleinen Alessio.

Am späten Mittwochabend hat Sarah Engels nun das erste Foto ihres kleinen Alessio auf Facebook online gestellt. Darauf zu sehen ist seine kleine Hand, die fest den Finger der Mama umgreift. Der Kommentar dazu ist herzergreifend - lässt jedoch keine Rückschlüsse auf den Gesundheitszustand des Kleinen zu. Weder Sarah noch Pietro äußern sich dazu - aber vielleicht ist es ja ein gutes Zeichen, dass sie nun ein Bild von Alessio zeigen.

(cai)