Bundeskanzlerin Angela Merkel zockt bei "Wer wird Millionär?" mit: Der CDU-Politiker Wolfgang Bosbach kann beim Prominenten-Special Probleme eine Frage nicht beantworten - und ruft kurzerhand die Kanzlerin als Joker an. Ihre Antwort könnte es in sich haben. RTL verrät: "Es gibt eine Überraschung."

Einen prominenteren Joker hat es bei "Wer wird Millionär?" noch nie gegeben. Die laut Forbes-Liste mächtigste Frau der Welt, Angela Merkel, soll Wolfgang Bosbach bei Günter Jauchs Show aus der Patsche helfen. Der CDU-Politiker weiß bei einer Frage zur "sogenannten DDR" keinen Rat, eilt zur Garderobe und kommt mit seinem Handy zurück. Er drückt die Tasten und ruft Kanzlerin Merkel an. Jauch versucht noch, einen Blick auf die Nummer zu erhaschen - Bosbach schirmt das Handy aber ab.

Ob Merkels Antwort als Telefonjoker richtig ist, verrät der Sender RTL nicht. "Wir möchten, dass es bis zur Sendung spannend bleibt", sagt ein Sprecher des Senders der "Bild". Mit seiner nächsten Aussage schürt er aber die Neugierde: "Es gibt eine Überraschung".

Neben Bosbach sind auch Carmen und Robert Geiss, Christoph Daum sowie Waldemar Hartmann als Kandidaten zu Gast. Auch der Auftritt von "Waldi" dürfte interessant werden. Bei seinem vergangenen Auftritt beim Prominenten-Special blamierte er sich bei einer Frage zu seinem Fachgebiet Fußball. Ob auch Kanzlerin Merkel mit ihrer Antwort als Telefonjoker ins Fettnäpfchen tritt, erfahren Sie am Montag, 2. Juni um 20:15 Uhr auf RTL. (am)