Motsi Mabuse wird in ihrer neuen Makeover-Show das Umstyling von Frauen bewerten.

Mehr Promi-News finden Sie hier

"Jeder Mensch kann gut aussehen, es kommt nur auf das richtige Styling an!", beschrieb Motsi Mabuse das Motto des Formats "Wer macht mich schön?" gegenüber dem Sender "RTLplus".

Das Konzept der Show: Zwei Kandidatinnen bekommen von jeweils zwei Stylisten einen neuen Look verpasst. Nach getaner Arbeit bewertet der "Let's Dance"-Star das Ergebnis der Profis.

Shoppen, schminken, frisieren

Zunächst werfen die Makeover-Spezialisten einen Blick in die Kleiderschänke ihrer Kandidatinnen. Mit einem Budget von 600 Euro gehen sie dann mit dem Ziel der maximalen Verschönerung ans Werk.

Die Zuschauer dürfen sich auf allerlei Tricks und Tipps der professionellen Stylisten freuen, die ihre Schützlinge fleißig schminken, frisieren und einkleiden werden. Zusätzlich wird die Prozedur von Motsi beobachtet und kommentiert.

Finale auf dem Laufsteg

Im Finale müssen die Frauen dann ihre neuen Looks auf dem Laufsteg präsentieren. Als Jurorin entscheidet Motsi schließlich, welchem Profi das Umstyling besser gelungen ist und wer somit die Schönheit seiner Kandidatin besser zum Vorschein bringen konnte.

Ab dem 18. Juli wird "Wer macht mich schön?" immer Mittwochs um 22:05 Uhr auf "RTLplus" ausgestrahlt. (uma)



  © top.de