Pünktlich zum amerikanischen Unabhängigkeitstag hat "House of Cards" einen Teaser zur neuen Staffel geteilt. Darin richtet sich Claire Underwood mit einer klaren Botschaft ans Publikum.

Mehr Infos zu TV und Streaming finden Sie hier

Fünf Staffeln lang stand Claire Underwood alias Robin Wright im Schatten ihres Mannes Frank Underwood, der von Kevin Spacey gespielt wurde.

In der finalen Staffel von "House of Cards" wird sie als Präsidentin der Vereinigten Staaten das Zepter in die Hand nehmen.

Und das feiert sie in einem neuen Teaser, der am 4. Juli, dem amerikanischen Unabhängigkeitstag, mit folgendem Kommentar auf Twitter veröffentlicht wurde: "Eine Botschaft von der Präsidentin der Vereinigten Staaten."

#MyTurn: Klare Botschaft von Claire Underwood

In dem kurzen Clip dreht sich alles um Claire Underwood, die deutlich macht, dass sie nun an der Reihe ist. "Happy Independence Day", wünscht die von Robin Wright verkörperte Serienfigur in dem Clip – und fügt hinzu: "an mich selbst."

Um noch eindringlicher zu verdeutlichen, dass nun die Zeit der Präsidentin gekommen ist, ist am Ende des Clips der Hashtag "MyTurn" eingeblendet.

Ob das ein Zeichen dafür ist, dass Claire Underwood so skrupellos regieren wird wie ihr Mann Frank? Das bleibt bis zum Start der finalen sechsten Staffel abzuwarten.

Fest steht nur, dass Kevin Spacey nicht mehr mit von der Partie sein wird. Nachdem im vergangenen Jahr Vorwürfe wegen sexueller Belästigung gegen ihn erhoben wurden, kündigte Netflix die Zusammenarbeit mit dem Schauspieler.© 1&1 Mail & Media / CF

Bildergalerie starten

"Independence Day" & Co.: Hollywoods schönste Zerstörungs-Orgien

Aliens, Naturkatastrophen, Monster oder Meteoriten - Zerstörungsorgien sind Hollywoods Hobby. Die Galerie zeigt, wo die Welt am schönsten kaputtgeht.