Neuer Monat, neue Serien und Filme: Netflix, Sky, Amazon Prime und maxdome frischen im Dezember wieder ihr Programm auf. Die neue Serie "Dark", das Horrorspektakel "Lore" und die vierte Staffel von "The 100" - das sind die wichtigsten Neustarts der jeweiligen Streamingdienste.

Die Highlights im Dezember auf Netflix

"Dark"

Einer der spannendsten Titel im Dezember ist zweifelos "Dark", die erste deutsche Netflix Original Serie. Im Zentrum der Mysteryserie stehen vier Familien in einer typischen deutschen Kleinstadt.

Als zwei Kinder auf mysteriöse Weise verschwinden, wird die vermeintlich heile Welt dieser Familien aus den Fugen gerissen und ein Blick hinter die Fassaden offenbart die dunklen Geheimnisse aller Beteiligten.

Im Verlauf der zehn einstündigen Folgen bekommt die Tragweite der Ereignisse eine neue Dimension, als die Ermittlungen zurück ins Jahr 1986 führen und die Schicksale der vier Familien auf tragische Weise durch Raum und Zeit verknüpft werden.

Düster wie der Name: Trailer zu 1. deutscher Netflix-Serie!

Am 1. Dezember 2017 startet die erste deutsche Netflix-Produktion im Netz: "Dark" erobert die Streamingplattform!

Ab dem 1. Dezember können die Folgen bei Netflix abgerufen werden, der Streaminganbieter verspricht eine Produktion auf Hollywoodniveau. Der Trailer zu der Serie macht jedenfalls schon einmal ziemlich neugierig, was es mit der düsteren Story in der Kleinstadt Winden auf sich hat.

"Dark" hat am 1. Dezember weltweite Premiere bei Netflix.

"The Crown (2. Staffel)"

Selbst seriöse englische Zeitungen berichteten im Frühjahr, dass Queen Elizabeth II. die erste Staffel von "The Crown" angeschaut habe. Und der Monarchin soll die preisgekrönte Netflix-Serie, die sich um ihr Leben und die Geschehnisse und Intrigen im Buckingham Palace dreht, gefallen haben.

Netflix-Serie "The Crown": Zweite Staffel kommt im Dezember 2017

Die zweite Staffel der Netflix-Serie "The Crown" kommt im Dezember 2017. © YouTube

Die erste Staffel spielte im Jahrzehnt nach der Hochzeit der Queen im Jahr 1947, die zweite Staffel soll sich chronologisch an die Geschehnisse der ersten zehn Folgen anschließen. Dabei soll das Augenmerk vor allem auf dem Privatleben der Queen (Claire Foy) liegen, auf ihrer Ehe mit Prinz Philip (Matt Smith) und der Ausbildung des jungen Prinz Charles (Billy Jenkins).

Nicht nur die echte Queen dürfte die neuen Folgen mit Spannung erwarten.

Die zweite Staffel von "The Crown" läuft ab dem 8. Dezember bei Netflix.

"Bright"

Genau rechtzeitig zu den Weihnachtstagen liefert Netflix einen Actionthriller, der in einer alternativen Gegenwart spielt. Menschen, Orks, Elfen und Feen bevölkern seit jeher zusammen diese Welt.

Die Story des Films dreht sich um zwei Cops mit sehr unterschiedlichem Hintergrund: Der eine ist ein Mensch namens Ward (Will Smith), der andere ein Ork namens Jakoby (Joel Edgerton).

Auf einer nächtlichen Streife macht das ungleiche Paar eine Entdeckung, die ihre Welt für immer verändern wird. Nur gemeinsam können sie eine junge Elfe und ein Relikt retten, das eigentlich in Vergessenheit geraten war und das – sollte es in die falschen Hände geraten – die ultimative Zerstörung verursachen könnte.

Inszeniert wurde der Film von Regisseur David Ayer ("Suicide Squad", "End of Watch"), die Besetzung ist prominent. Neben Will Smith übernimmt etwa auch Noomi Rapace eine Rolle in dieser aufwendigen Netflix-Eigenproduktion.

"Bright" gibt es ab dem 22. Dezember bei Netflix zu sehen.

Die Highlights im Dezember auf Sky

"Victoria (2. Staffel)"

Noch eine Serie über das britische Königshaus. Allerdings spielt "Victoria" rund 100 Jahre früher als "The Crown", Namensgeberin der Serie ist Königin Victoria, die Ururgroßmutter von Queen Elizabeth II.

Dramen und Intrigen spielten sich auch damals schon hinter den dicken Mauern des Buckingham Palaces ab. In der zweiten Staffel kehrt Königin Victoria (Jenna Coleman) bereits kurz nach der Geburt ihres ersten Kindes zu ihren Regierungsaufgaben zurück.

Nicht ohne Grund: Sie hegt den Verdacht, dass ihr Mann und der Premierminister ihr wichtige Informationen über den schwelenden Konflikt in Afghanistan vorenthalten.

Privat bemerkt Victoria, dass sich ihr Mann mehr und mehr zu einer anderen Frau hingezogen fühlt - ausgerechnet jetzt, da sie zum zweiten Mal schwanger ist. Als Vorlage für die Geschichte dienten die Tagebücher der echten Königin Victoria.

Die zweite Staffel von "Victoria" läuft ab dem 25.. Dezember jeweils in Doppelfolgen bei Sky 1, Sky Ticket, Sky Go und Sky On Demand.

Die Highlights im Dezember auf Amazon Prime

"Lore"

Wenn ein Freund erzählt, dass dem Freund eines Freundes etwas Unglaubliches passiert ist, handelt es sich meist um Moderne Mythen. Diese oft schaurigen Geschichten dienen als Grundlage für die Amazon Original Serie "Lore".

Vampire, Spukhäuser, lebende Puppen: "Lore" präsentiert erschreckende und oft beunruhigende Geschichten, die auf den Erlebnissen echter Menschen und wahren Ereignissen basieren sollen und somit nichts für schwache Nerven sind.

Die Serie entstand aus einem gleichnamigen Podcast, der jeden Monat durchschnittlich fünf Millionen Horror-Fans in den USA fesselt.

Die erste Staffel von "Lore" gibt es ab dem 1. Dezember auf Amazon Prime zu sehen.

"Jean-Claude Van Johnson"

Jean-Claude Van Damme war einer der großen Actionhelden des Kinos der 80er und 90er. In der Serie Jean-Claude Van Johnson spielt er also quasi sich selbst, einen Filmstar im Ruhestand. Allerdings mit dem Unterschied, dass Van Johnson nicht nur Schauspieler, sondern auch ein Geheimagent war.

Van Johnson, der sich im Ruhestand langweilt, will nun in beiden Karrieren wieder durchstarten und macht schon bald Jagd auf böse Buben.

Van Damme bewies bereits im Film "JCVD", dass er sich und seine Karriere als Martial-Arts-Star nicht allzu ernst nimmt. Dementsprechend glänzt die Amazon Original Serie nicht nur mit viel Action, sondern vor allem mit einer Portion Ironie.

Die erste Staffel "Jean-Claude Van Johnson" startet am 15. Dezember auf Amazon Prime.

"Red Oaks (3. Staffel)"

Die Coming-of-Age-Story "Red Oaks" spielt in den 80er Jahren. Im Mittelpunkt steht der namensgebende Tennisclub, in dem sich Student David als Tennislehrer Geld hinzu verdient.

Auch in der dritten Staffel sorgen vor allem die New Yorker Ladies für einige Aufregung bei David. Und dann wäre da noch sein Mitbewohner Wheeler, der sich mit einigen Nebenbuhlern für seine hübsche Freundin Misty auseinandersetzen muss.

"Red Oaks" überzeugt vor allem mit der authentischen 80er-Jahre-Atmosphäre inklusive des passenden Soundtracks.

Die dritte Staffel von "Red Oaks" gibt es ab dem 22. Dezember auf Amazon Prime zu sehen.

Die Highlights im Dezember auf maxdome

"Inception"

Mittlerweile ist Christopher Nolans Meisterwerk "Inception" auch schon sieben Jahre alt, aber zu einem zeitlosen Klassiker geworden. Dom Cobb (Leonardo DiCaprio) hat für das US-Militär eine revolutionäre Methode entwickelt: Er kann in die Träume anderer Menschen eindringen, diese beeinflussen und innerhalb der Träume neue Träume erschaffen.

Cobb und sein Team nutzen die sogenannte Traum-Sharing-Methode, um sich geheime Informationen eigen zu machen. Für seinen aktuellen Auftrag, holt er die Architektur-Studentin Ariadne (Ellen Page) in sein Team und gemeinsam wandern sie von Traum zu Traum zu Traum zu Traum …

Wer "Inception" noch nicht gesehen hat, sollte dies schleunigst nachholen. Die Feiertage bieten sicherlich die eine oder andere Gelegenheit dazu.

"Inception" gibt es ab dem 1. Dezember bei maxdome zu sehen.

"The 100 (4. Staffel)"

Kurz vor dem Ende des Jahres hat das Warten der Fans von "The 100" endlich eine Ende. In der vierten Staffel der Postapokalypse-Serie geht die Reise der Protagonisten dort weiter, wo sie in Staffel 3 aufgehört hat.

Gerade als Clarke (Eliza Taylor) und ihre Verbündeten dachten, sie hätten die Welt gerettet, erhalten sie einmal mehr eine Hiobsbotschaft und müssen um ihr Überleben in der von einem Atomkrieg zerstörten Welt kämpfen.

Die vierte Staffel von "The 100" steht ab dem 28. Dezember im maxdome-Paket bereit.