• Netflix, Amazon, Sky Ticket und Co.: Das ist der Fahrplan für Ihre Streaming-Woche.
  • Darunter: Leonardo DiCaprio und Jennifer Lawrence wollen die Welt retten, und Apple TV+ zeigt Mahershala Ali in einem mitreißenden Drama
  • Streaming-Nachschub: Diese spannenden Filme und Serien sind neu im Programm bei Netflix, Amazon Prime Video, Sky, Apple TV+, Disney+, TVNOW und Starzplay.

Mehr TV- & Streaming-News finden Sie hier

Für viele Film- und Serienfans sind Netflix, Amazon Prime Video, Sky Ticket und Co. längst das bessere Kino. Mit hochkarätig besetzten Film-Highlights und spannenden Serien machen die Streamingdienste ihrem Ruf regelmäßig alle Ehre. Welche Produktionen in der kommenden Woche eine Sichtung im Heimkino wert sind, verrät die Übersicht.

"Don't Look Up" (Netflix)

Netflix, Don't Look Up, Leonardo DiCaprio, Jonah Hill, Meryl Streep, Jennifer Lawrence, Streaming
Jonah Hill (links), Leonardo DiCaprio, Meryl Streep (Dritte von links) und Jennifer Lawrence gehören zu den zahlreichen Hollywoodstars, die Netflix in "Don't Look Up" versammelt.

Der Astronomie-Professor Dr. Randall Mindy (Leonardo DiCaprio) und seine Studentin Kate Dibiasky (Jennifer Lawrence) machen eine sensationelle und gleichermaßen erschreckende Entdeckung: Ein gigantischer Asteroid rast auf die Erde zu. Bereits in wenigen Monaten könnte der Planet durch den Aufprall vollständig zerstört sein. Die beiden Wissenschaftler versuchen verzweifelt, den Rest der Menschheit zu alarmieren - doch der will von den Warnungen nichts wissen.

Lesen Sie auch: Star-Aufgebot bei "Don't Look Up": Leonardo DiCaprio und Co. haben angeheuert

Pünktlich zu Weihnachten beschenkt Netflix seine Kunden mit einer hochkarätig besetzten Politsatire von "The Big Short"-Regisseur Adam McKay. Der Streamingdienst hat für den schwarzhumorigen Filmkracher keine Kosten und Mühen gescheut und neben DiCaprio und Lawrence auch zahlreiche weitere Hollywoodstars wie Jonah Hill, Timothée Chalamet, Cate Blanchett und Meryl Streep vor der Kamera versammelt. Zu sehen gibt es "Don't Look Up" am 24. Dezember bei Netflix.

"Schwanengesang" (Apple TV+)

In einer Welt, in der alles möglich zu sein scheint, sind auch nach dem Tod keine Grenzen gesetzt. So steht der todkranke Cameron (Mahershala Ali) vor einer schwerwiegenden Entscheidung, seine Ärztin (Glenn Close) hat ihm ein verlockendes Angebot unterbreitet: Um seiner schwangeren Frau und seiner kleinen Tochter den Verlust zu ersparen, kann Cameron sich nach seinem Tod unbemerkt von einem Klon ersetzen lassen. Eine Bedingung jedoch lässt ihn zweifeln: Seine Familie darf nichts vom Austausch erfahren.

Im berührenden Science-Fiction-Drama "Schwanengesang" geht Regisseur und Drehbuchautor Benjamin Cleary der Frage auf den Grund, wie weit wir gehen würden, um geliebten Menschen Leid zu ersparen. Zur Besetzung gehören neben Oscarpreisträger Ali und Hollywood-Grande-Dame Close auch "Keine Zeit zu sterben"-Star Naomie Harris und Awkwafina ("Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings"). Der knapp zweistündige Film ist bei Apple TV+ zu sehen.

Mit Mahershala Ali: So aufwühlend wird Apples Drama "Schwanengesang"

Besetzungcoup für Apple: Im Drama "Schwanengesang" übernehmen Oscargewinner Mahershala Ali und Glenn Close die Hauptrollen. © ProSiebenSat.1

"Sex Zimmer, Küche, Bad" (Amazon Prime Video)

Netflix, Amazon Prime Video, Sky, Apple TV+, Disney+, TVNOW, Sex Zimmer Küche Bad
Kim (Céline Beran) und ihre WG-Mitbewohner suchen eine neue Mieterin.

Damit hätten Larissa (Luana Knöll), Kim (Céline Beran), Juri (Chris Torez), Norbert (Sascha Quade) und Enno (Lukas White) nicht gerechnet: Ihre Mitbewohnerin will mit ihrem Freund nach Portugal auswandern. Damit die Sechser-WG im Münchner Glockenbachviertel weiterhin bestehen kann, muss so schnell wie möglich ein adäquater Ersatz her. Nach einem nervenaufreibenden Casting-Marathon scheint die Gruppe in Sophie (Jana Riva) die perfekte Mitbewohnerin gefunden zu haben. Doch können die Freunde der Neuen wirklich trauen?

Die Amazon-Produktion "Sex Zimmer, Küche, Bad" erzählt vom ganz normalen Wahnsinn einer Studenten-WG im Zentrum Münchens. Dazu zählen auch ausgelassene Partys, heiße Affären und jede Menge anderer Eskapaden. Das Besondere an der Young-Adult-Comedy: Neben erfahrenen Darstellerinnen und Darstellern stehen auch Influencer wie Lukas White und Chris Torez in Hauptrollen vor der Kamera. Zu sehen gibt es die achtteilige Serie ab 23. Dezember bei Amazon Prime Video.

"Die Discounter" (Amazon Prime Video)

Netflix, Amazon Prime Video, Sky, Apple TV+, Disney+, TVNOW, Starzplay, Der Discounter
Samy (David Ali Rashed, rechts) und seine Kollegen nehmen die Arbeit bei Feinkost Kolinski nicht besonders ernst.

Der Arbeitsalltag im Hamburger Feinkostladen Kolinski ist nicht immer einfach. Das muss auch der Neue im Team, Titus (Bruno Alexander, "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo"), schon bald feststellen. Die Kundschaft ist unzufrieden, die Verkaufszahlen schlecht und das junge Team um Flora (Nura Habib Omer), Peter (Ludger Bökelmann) und Co. interessiert sich herzlich wenig dafür, den Laden am Laufen zu halten. Nur Securitymann Jonas (Merlin Sandmeyer) und der stellvertretenden Filialleitung Pina (Klara Lange) scheint das Geschäft tatsächlich am Herzen zu liegen.

In der Joyn-Serie "jerks." lässt Christian Ulmen kein Fettnäpfchen aus. Als Produzent der neuen Amazon-Comedy "Die Discounter" will der Schauspieler nun erneut die Lachmuskeln der Zuschauer strapazieren. Die zehnteilige Mockumentary erzählt im "Stromberg"-Stil vom chaotischen Supermarkt-Alltag - pseudo-dokumentarische Interviewsequenzen der Mitarbeitenden sowie einen Gastauftritt von Fahri Yardim inklusive. Abrufbar ist das neue Format bei Amazon Prime Video.

"Wunderbare Jahre" (Disney+)

Netflix, Amazon Prime Video, Sky, Apple TV+, Disney+, TVNOW, Starzplay, Wunderbare Jahre
Dean Williams (Elisha Williams) wächst in den 60-ern in den Südstaaten der USA auf.

Dean Williams (Don Cheadle) blickt auf seine Jugend zurück: Als schmächtiger, schwarzer Junge (Elisha Williams), der in den späten 60ern in den Südstaaten der USA aufwächst, hat man es nicht immer leicht. Gemeinsam mit seinem besten Kumpel Cory (Amari O'Neil) muss Dean sich nicht nur mit nervigen Mitschülern, der ersten Liebe und gegnerischen Baseballteams herumschlagen, sondern wird auch immer wieder mit dem alltäglichen Rassismus konfrontiert, der in Alabama allgegenwärtig ist.

Von 1988 bis 1993 erzählte die US-amerikanische Dramedy "Wunderbare Jahre" von den Erlebnissen des kleinen Kevin Arnold. Die Serie wurde zum Kult, und der damalige Kinderstar und Hauptdarsteller Fred Savage machte sich schon wenige Jahre später einen Namen als Regisseur ("2 Broke Girls", "Modern Family"). Nun rollt Savage die Geschichte, die ihn einst berühmt machte, neu auf - und führt Regie bei der Neuauflage "Wunderbare Jahre", die ab 22. Dezember bei Disney+ zu sehen ist.

(tsch)  © 1&1 Mail & Media/teleschau

Weihnachtsklassiker: Was wurde aus den Stars aus Schöne Bescherung?

Berühmter Weihnachtsklassiker: Was wurde aus den Stars aus "Schöne Bescherung"?

Der Film "Schöne Bescherung" aus dem Jahr 1989 ist Trash-Kult pur. Die Weihnachtskomödie schaffte es 2018 dennoch auf Platz 17 der Liste der erfolgreichsten Weihnachtsfilme des "Forbes"-Magazins. Was wurde aus den Stars von damals?
Teaserbild: © Niko Tavernise / Netflix