Siegfried Rauch ist an Herzversagen gestorben. Der 85-Jährige sei am Sonntag in seinem Wohnort Obersöchering zusammengesackt und eine Treppe hinuntergefallen. Der Sturz sei nicht todesursächlich gewesen.

Mehr Themen aus dem Ressort Unterhaltung

Der Schauspieler Siegfried Rauch ("Das Traumschiff") ist nach Angaben seines Managers Michael Jodl an Herzversagen gestorben. Das habe die Obduktion des Leichnams ergeben.

Durchbruch Anfang der 1970er Jahre

Der 85-Jährige sei am Sonntag in seinem Wohnort Obersöchering südlich von München zusammengesackt und anschließend eine Treppe hinabgefallen. Der Sturz sei nicht todesursächlich gewesen.

Rauch war in der Rolle des "Traumschiff"-Kapitäns Jakob Paulsen bekanntgeworden. Der schauspielerische Durchbruch gelang ihm bereits Anfang der 1970er Jahre - mit dem Klassiker "Le Mans".

Von 1999 war Rauch dann für 14 Jahre das Gesicht des "Traumschiffs". Bis ins hohe Alter stand er noch als Dr. Roman Melchinger in der ZDF-Serie "Der Bergdoktor" vor der Kamera.  © dpa

Bildergalerie starten

Siegfried Rauch ist tot: Das Leben des "Traumschiff"-Kapitäns in Bildern

Als langjähriger "Traumschiff"-Kapitän bleibt er den meisten in Erinnerung. Doch auch als Old Shatterhand und in vielen anderen Rollen ist der bodenständige Bayer dem Publikum ans Herz gewachsen. Am 11. März verunglückte er im Alter von 85 Jahren. Ein Rückblick auf das Leben des Schauspielers und Familienvaters.